Gewürzrippchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.02.2002 583 kcal



Zutaten

für
2 große Zwiebel(n)
Fett zum Braten
1 kg Schälrippchen vom Schwein
1 Zitrone(n), Saft davon
1 Orange(n), Saft davon
1 Dose/n Pfirsich(e), klein geschnitten
2 EL Tomatenketchup
2 EL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Honig
3 EL Worcestersauce
2 EL Weinessig
Salz
½ TL Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
583
Eiweiß
53,54 g
Fett
23,94 g
Kohlenhydr.
35,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebeln halbieren und längs grob schneiden, in Fett anbraten bis sie glasig sind, dann herausnehmen.

Im gleichen Fett die geteilten Rippchen anbraten. Zwiebeln und die restlichen Zutaten dazugeben. Alles 45 Min. schmoren lassen. Nach ca. 30 Min. Pfirsiche mit Saft zufügen und mit wenig Wasser auffüllen.

Aufgewärmt schmeckt es besonders gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChrissiTA

Super lecker !! Beim ersten Abschmecken ohne die Pfirsiche fand ich die Soße noch etwas merkwürdig, aber am Ende mit Pfirsich und Saft und etwas Salz super super lecker !!

16.04.2019 18:51
Antworten
jaeney

Das Rezept ist einfach genial immer wieder nachgekocht. Nur ersetze sich die Schälrippchen durch die dickeren Fleischrippen und den Tomatenketchup durch Sweet Chilli Sauce. So Lecker!

26.08.2014 23:42
Antworten
Jürgi123

Werden die Rippchen in der Pfanne mit oder ohne Deckel geschmort? Ich denke, das ohne Decke zuviel Flüssigkeit verdampft, da ja anfangs kein Wasser zugegeben wird? LG

17.01.2014 00:52
Antworten
juli27

SUPER KÖSTLICH!!!!!!!!!!!!! Für mich einfach Perfekt. Nächstes mal mach ich aber die 3fache Menge,da ist viel zuviel Schwund beim probieren. LG Julia

07.11.2012 08:43
Antworten
marco71

Diese Rippchen sind Perfekt!!!:-) Nach der ersten Kostprobe (40 min) waren sie super.Habe sie noch 30 min nach köcheln lassen dann waren sie super super und sowas von lecker. Die Kombi süß sauer passt. Bei mir gabs mit Krautsalat und Baquette dazu.*****

22.09.2012 13:48
Antworten
ariane.funke

Ist super dieses Rezept,ideal für kurze Mittagspausen,schmeckt super! Ariane Funke

07.09.2003 05:05
Antworten
Rosi.R.

Die Rippchen schmecken ausgezeichnet, durfte sie ja schon bei Herta essen. Jetzt hab ich sie selbst gemacht, nur etwas länger geschmort, ansonsten genauso lecker. Danke Herta. Liebe Grüße Rosi

30.07.2003 10:09
Antworten
Sivi

Ich hatte gestern das Vergnügen, Hertas berühmte Gewürzrippchen probieren zu dürfen. Ich kann nur sagen: super lecker!!! Herta hat dazu Duftreis gemacht, aber auch mit Brot schmeckts, damit kann man die feine Soße so schön auftunken... Das wird es bei uns bald mal geben! LG, Sivi

27.07.2003 14:42
Antworten
Agleh

Diese Rippchen sind wirklich sehr lecker, kann mich da Jawi nur anschließen. Sicher werde sie auf meinem Speiseplan auch öfter mal stehen. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Helga

24.08.2002 14:26
Antworten
jawi

Diese Rippchen schmecken ausgezeichnet! Stehen von nun auf öfters auf meiner Speisekarte. Liebe Grüsse jawi

16.05.2002 09:17
Antworten