Backen
Frucht
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Johannisbeerbaiser

einfach - Haselnüsse können auch ersatzlos gestrichen werden

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 30.06.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Weizenmehl
65 g Zucker
125 g Butter, weiche
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er), Größe M
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Für das Baiser:

500 g Johannisbeeren
5 Eiweiß, Größe M
175 g Zucker
80 g Haselnüsse, gemahlen
60 g Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 47 Minuten
Die Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen.

Für den Knetteig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter und das Ei in eine Rührschüssel geben und alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig kneten.

Mit dem Teig eine Springform (26 cm) auslegen und einen Rand formen. Auf der untersten Schiene ca. 12 Min. vorbacken bei Ober-/Unterhitze 200 °C, Heißluft 180 °C.

Anschließend die Backofentemperatur um 20°Grad reduzieren.

Für den Belag die inzwischen abgetropften Johannisbeeren von den Rispen streifen. Das Eiweiß sehr steif schlagen und langsam dabei den Zucker einrieseln lassen. Drei bis vier große Löffel Eischnee abnehmen und zur Seite stellen. Haselnüsse und Schokoflocken vorsichtig unter den restlichen Eischnee heben. Anschießend die Johannisbeeren unterheben. Die Baiser-Beerenmasse in die Springform füllen und gleichmäßig verteilen. Nun den puren Eischnee als Abschluss ebenfalls gleichmäßig darauf verteilen. Schön sieht es aus, wenn man mit dem Löffel kleine Nasen hochzieht, sodass eine unebene Schicht entsteht.

Die Form wieder in den Backofen auf die unterste Schiene stellen und die Baisermasse in ca. 60 Min. goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cookiezauber

Freut mich sehr, wenn du damit bei deinen Gästen punkten konntest

24.07.2017 08:26
Antworten
titamania

Sehr sehr lecker! Auf der heutigen Kaffeetafel von allen Gästen gelobt!

16.07.2017 20:18
Antworten