Fischfilet mit Champignon-Käse-Auflage


Rezept speichern  Speichern

Low Carb und einfach nur lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.06.2017



Zutaten

für
300 g Seelachsfilet(s) oder anderes Fischfilet
125 g Champignons, frische
80 g Gouda, geriebener
einige Stiele Petersilie
4 Blätter Zimmerknoblauch oder 1 Knoblauchzehe
2 EL, gehäuft Schmand
3 EL Kokosöl oder Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Schuss Weißwein
2 EL Röstzwiebeln
Butter für die Form, alternativ Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Die Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken oder schneiden. Den Zimmerknoblauch oder Knoblauch fein schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Salz, Pfeffer, Schmand, Öl, Käse und Weißwein dazugeben und gut durchmischen. Ca. 10 - 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Fisch waschen, trockentupfen und ungewürzt in eine am Boden mit Öl oder Butter gefettete Auflaufform legen.

Nach der Ziehzeit die Röstzwiebeln unter die Champignonmasse mischen und alles gleichmäßig auf dem Fisch verteilen.

Im heißen Ofen ca. 25 Minuten überbacken.

Hier passen auch Salzkartoffeln dazu, das ist dann aber nicht mehr Low carb.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paulchen81

Heute mit Kabeljau ausprobiert. Was soll ich sagen, es war richtig lecker. Besser als jedes Fischgericht mit Haube (TK). Habe die Menge etwas geändert, mehr Pilzen und weniger Käse. Das kann ja jeder zum Glück selber entscheid en. Wird es definitiv wieder geben.

09.11.2020 21:44
Antworten
küchen_zauber

Hallo, ja das kann sein. Ich selbst verwende nie gefrorenen Fisch, immer frischen, weil ich genau das Wässrige nicht mag. Dann vorher gut auftauen lassen und mit Küchenpapier gut abtrocknen. Wasser tut selten einem Essen gut.

16.02.2019 18:22
Antworten
Omajanzen

ich habe heute Abend auf dem Heimweg leider nur noch gefrorene Filets bei netto ergattert und habe diese nur eine halbe Stunde antauen lassen vielleicht war auch das die Ursache. für das flüssige Resultat schade denn die Masse an sich und die schönen frischen Champignons schmeckte sehr gut ich habe alles nur bei 190 Ober-Unterhitze allerdings gebacken und sogar nur 20 Minuten dennoch war der Fisch kocht und wie gesagt die Soße zu flüssig. entweder da es muss ich ehrlich sagen er schollenfilet war es war aber auf der Packung ganz normal als Filet ausgewiesen lag es daran weil diese dünner waren die deine du hattest glaube ich eher eckige dickere vieles ich eben naturbelassene. ich würde es noch mal versuchen mit viereckigen Filet weniger backzeit und bereits aufgetauten Fisch.

05.02.2019 20:09
Antworten
küchen_zauber

Hallo Silvia, freut mich, dass es euch gut geschmeckt hat. Danke fürs Ausprobieren und Bewerten. LG

31.03.2018 09:02
Antworten
Barolinchen

Hallo küchen_zauber, vor einigen Tagen habe ich Dein Rezept nachgekocht. Anstelle der Röstzwiebeln habe ich selbst Zwiebeln gebräunt und dazugegeben. Da wir nicht low carb essen gab es Reis dazu und noch einen Salat. Es war sehr lecker und hat allen sehr gut geschmeckt. Danke für Dein Rezept! LG Silvia

30.03.2018 12:36
Antworten
küchen_zauber

Vielen lieben Dank fürs Ausprobieren. Würde mich freuen, wenn du das Rezept noch bewertest. LG

31.03.2018 09:00
Antworten
Biggi210372

Hammerlecker! Daumen nach oben! Vorhin gekocht, gibt's morgen gleich nochmal!, weils sooo lecker ist ;-) Danke für das tolle Rezept!!!

31.01.2018 18:01
Antworten
küchen_zauber

Sorry, das musst du dir leider selbst ausrechnen. Ich hätte da auch nur die Möglichkeit wie du, es über einen Nährwertrechner im Internet zu machen. Die Zeit habe ich leider nicht.

03.08.2017 18:58
Antworten
Christiane-Meiling-Daakir

Wieviel Kohlenhydrate sind das

03.08.2017 15:06
Antworten