Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Saucen
Dips
Beilage
Vegan
Kartoffel
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Ofenkartoffeln einmal anders

einfach lecker, einfach vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.06.2017



Zutaten

für
4 große Süßkartoffel(n) (Bataten)

Für die Guacamole:

3 Avocado(s), reife
1 Zitrone(n) oder Limette, bio
1 große Zwiebel(n), rot
½ Knoblauchzehe(n)
1 große Fleischtomate(n) oder Ochsenherzen
1 kleine Chilischote(n)
n. B. Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zum Garnieren:

n. B. Zwiebelringe, rote oder geröstete Zwiebeln
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
4 Alufolien vorbereiten und mit etwas Salz aus der Mühle bestreuen, die gewaschenen Süßkartoffeln einwickeln und bei 200 °C Umluft im vorgeheizten Ofen ca. 20 - 30 Min. (je nach Größe) backen.

In der Zwischenzeit für die Guacamole die Avocados schälen und entkernen, die halbe Schale von der Zitrone bzw. Limette abreiben und die Frucht auspressen. Das Avocadofruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Saft und der Schale von der Zitrone bzw. Limette mischen. Die Chilischote längs halbieren und vorsichtig die Kerne auslösen - es sollte nichts auf die Finger kommen - und je nach gewünschter Schärfe 1/4 oder 1/2 von der Schote fein hacken. Die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden und den Knoblauch ganz fein hacken. Ebenso die Tomate in ganz kleine Würfelchen schneiden. Alles mit den zerdrückten Avocados vermischen und nach Belieben salzen und pfeffern.

Die fertigen Süßkartoffeln auswickeln und der Länge nach einschneiden. Mit der Guacamole füllen und mit ein paar roten Zwiebelringen (oder gerösteten Zwiebeln) und etwas Petersilie garnieren.

Passt mit Salat als Hauptgericht, oder als würzige Beilage zu Gegrilltem.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vinazara

Sehr lecker! die Chilischote habe ich weg gelassen... Liebe Grüße!

06.09.2017 21:20
Antworten