Griechischer Salat mit Pilz-Walnuss Souflaki

Griechischer Salat mit  Pilz-Walnuss Souflaki

Rezept speichern  Speichern

vegetarisch - ohne Feta vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.06.2017



Zutaten

für
1 EL Leinsamenschrot
3 EL Wasser
1 kleine Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
150 g Champignons, braun
150 g Walnüsse
65 g Weizenmehl
2 EL Tomatenmark
1 Bund Thymian
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
1 TL Senf
1 TL Paprikapulver
2 große Tomate(n)
1 m.-große Salatgurke(n)
1 m.-große Zwiebel(n), rot
½ Bund Minze
50 g Oliven
200 g Schafskäse
3 EL Weißweinessig
4 EL Olivenöl
1 Prise(n) Oregano, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für das Souflaki Leinsamen mit Wasser vermengen und für 15 min in den Kühlschrank stellen.

Zwiebel, Knoblauch und Pilze in einer Pfanne 5 min anbraten, Thymian hinzugeben und kurz auskühlen lassen. Leinsamen, die angebratenen Pilze, die Walnüsse, das Mehl, Tomatenmark, Petersilie und Gewürze in einer Mixer geben und aus der Masse kleine Patties formen.

Souflakis entweder auf einem eingeölten Backblech für 15 min backen oder in einer Pfanne mit reichlich Öl frittieren.

Für den Salat Tomaten und Gurken in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Minze fein hacken, Oliven halbieren, Schafskäse in Würfel schneiden.
Essig mit doppelt so viel kaltem Wasser, Öl, Salz und Pfeffer anrühren. Tomaten, Gurke, Zwiebeln, Minze, Schafskäse und Oliven mit dem Dressing mischen und kurz durchziehen lassen.

Dazu passt sehr gut Tzatziki.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.