Tropischer Salat Padang Bay


Rezept speichern  Speichern

Ein gemischter Salat mit Schlangenbohnen, Tomaten und Ananas. Rezept aus Bali, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 28.06.2017



Zutaten

für
6 Schlangenbohnen
2 Peperoni, rot
4 kleine Zwiebel(n), rot
8 m.-große Tomate(n), vollreife
40 g Sprossen (Soja- oder Mungobohnen-Sprossen), frische
60 g Ananas, frische oder konservierte

Für das Dressing:

3 EL Essig, schwarzer, chinesischer
2 EL Limonensaft
4 EL Palmöl
1 EL Sesamöl
2 EL Tomatensaft
1 EL Honig, dunkler
1 EL Teriyakisauce
1 EL Sojasauce, helle, salzig
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
1 Prise(n) Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL Hühnerbrühe, instant
2 g Dill, frisch oder TK

Zum Garnieren:

n. B. Dill, frisch
n. B. Sojasprossen, frische
n. B. Blüten und Blätter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alle ungeschälten Früchte waschen. Die Schlangenbohnen an beiden Enden kappen und diagonal in Stücke schneiden. Die Peperoni diagonal in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Bei den kleinen, roten Zwiebelchen beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, Stiel entfernen, häuten, entkernen und quer halbieren. Die Sojabohnen-Sprossen verlesen, braune verwerfen, weiße als Ganzes verwenden. Die geschälte Ananas in haselnussgroße Stücke schneiden. Alle festen Zutaten bis kurz vor ihrer Verwendung kalt stellen.

Für das Dressing die Knoblauchzehen auspressen, den Dill klein schneiden. Zuerst alle Zutaten für das Dressing in einer ausreichend großen Schüssel zusammenmischen. Ca. 20 Minuten vor dem Servieren die festen Zutaten dazu mischen. Nach 10 Minuten mit den oben erwähnten Zutaten abschmecken.

Vor dem Servieren nochmals mischen. Auf die Servierteller verteilen, garnieren und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.