Hackfleischauflauf mit Püree


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.05.2005 580 kcal



Zutaten

für
400 g Hackfleisch vom Rind
2 EL Öl
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
¼ Liter Brühe, klare, instant
2 EL Tomatenmark
Püree, Kartoffelprüree vom Vortag oder 1 Packung (3 Portionen)
1 Bund Schnittlauch
1 Dose/n Champignons, (425 ml)
Salz und Pfeffer, weißer
100 g Käse, geriebener Gouda

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Fleisch im heißen Öl krümelig braten. Gewürfelte Zwiebel und gewürfelten Knoblauch kurz mitbraten. Brühe und Tomatenmark zufügen. Ca. 4 Minuten schmoren lassen.
Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Die Hälfte unter das Püree vom Vortag rühren.
Die abgetropften Pilze unter das Hackfleisch heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hackmasse in eine feuerfeste Form füllen. Kartoffelpüree draufstreichen.
Käse auf das Püree streuen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 200 °C) ca. 8 Minuten überbacken. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fenster1972

super lecker hätte ich nicht gedacht wird ins kochbuch aufgenommen 5 sterne

11.06.2019 20:15
Antworten
movostu

Sehr lecker, mein Käse war Emmentaler. Aus Gewohnheit nahm ich schwarzen Pfeffer, aber das hat für mich auch gepasst. Gruß movostu

22.05.2018 19:02
Antworten
geli6757

hallo :-) habe heute abend den auflauf gemacht und bin hellauf begeistert, auch der rest der famile. meine tochter fragte mich ob ich es morgen gleich wieder mache :-) war wirklich super schnell gemacht. vielen dank :-)

29.02.2012 21:03
Antworten
Leeeckermäulchen

Hallo, das ist eine tolle Idee... einfach, preiswert und schnell zubereitet... es hat uns... ****Sehr Gut**** geschmeckt. LG Marion

26.08.2011 15:04
Antworten
Tigerkaetzchen

Hab das Rezept jetzt zweimal gekocht, einmal mit selbstgestampften Kartoffeln und einmal jetzt mit Tütenpüree, es lohnt auf jeden Fall den Mehraufwand des Selberstampfens, schmeckt viel besser, frischer und kräftiger! Dann ist es nämlich wirklich ein Gedicht, ich könnte mich da reinlegen! :)

29.03.2009 13:07
Antworten
bausti

Gab es heute bei uns. HAt gut geschmeckt. LG Anne

07.06.2005 14:59
Antworten
ulkig

das werde ich ausprobieren, liest sich wirklich lecker, ich habe ähnliches mal mit Lammfleisch gemacht, schmeckte sehr gut. liebe Grüße Ulkig

01.06.2005 11:42
Antworten
GoldDrache

Hallo CookieUK, wird Shepherd's Pie nicht mit Lamm- oder Rindfleisch gemacht? Nicht, dass man meinen Hackfleischauflauf nicht auch mit anderem Fleisch machen könnte! Aber deine Idee den Käse unter das Püree zu mischen und noch zusätzlich zu übergacken, werde ich demnächst mal ausprobieren. Vielein Dank für den Tipp! Liebe Grüße GoldDrache

30.05.2005 17:45
Antworten
CookieUK

Hat Ähnlichkeit mit dem englischen Shepherd's Pie. Aber misch den Käse mal unter den Kartoffelpüree, und nur etwas Käse oben drauf, noch etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle... Schmeckt genial!

30.05.2005 16:49
Antworten
Rick

Hallo! Das hört sich ja genial einfach an! Kartoffelpü auf Hackfleisch UND noch lecker Käse drauf! Das MUSS ich ausprobieren - Danke! Gruß Rick

26.05.2005 09:06
Antworten