Kyuri Sunomono


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Algen-Gurken-Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 28.06.2017



Zutaten

für
6 Mini-Gurke(n) oder 1/2 Schlangengurke
Meersalz
1 TL Wakame
3 EL Reisessig (Mizkan)
1 EL Sojasauce
1 TL Sesamöl
2 EL Dashi oder Wasser
1 TL Zucker
etwas Sesam
½ TL Ingwer, frischer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Gurke waschen und der Länge nach halbieren. Bei den Mini-Gurken kann man das Innenleben so lassen. Bei der großen Salatgurke entferne ich das Kerngehäuse mit einem Teelöffel, damit der Salat nicht verwässert. Die Hälften in hauchdünne Scheiben schneiden oder mit einer Reibe fein reiben. Die Gurke mit dem Salz vermengen, das Salz einmassieren und ca. 10 Minuten stehen lassen.

Die Wakame in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser auffüllen. Sie erhalten so ca. 4 - 5 Mal so viel Volumen, wie im getrockneten Zustand.

In einer kleinen Saucenpfanne Reisessig, Sojasauce, Sesamöl, Dashi oder Wasser und Zucker bei hoher Flamme einmal kurz aufkochen lassen. Sofort die Hitze reduzieren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dabei umrühren.

Gurkenwasser und Wakame abgießen, in einem Küchentuch gut ausdrücken und zusammen in eine Schüssel geben. Kurz vor dem Servieren die Gurke mit dem Dressing lauwarm oder kalt vermengen, in Portionsschälchen aufteilen und mit etwas Sesam bestreut rasch servieren. Optional ein paar geriebene Ingwerschnitzelchen sparsam über jeden Salat streuen.

Tipp: Dieser feine Salat passt bestens zu allem Asiatischen, wie z. B. Sushi, Gyoza, Frühlingsrollen oder Misosuppe oder auch zu Gegrilltem.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, sehr lecker und unverkennbar asiatisch, bei uns gab es das zu Sushi, passt perfekt. Viele Grüße parmigiana

16.06.2020 19:40
Antworten