Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2017
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 531 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 EL Honig
3 EL Senf
3 EL Öl
3 EL Bier
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Chiliflocken
1 große Knoblauchzehe(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Diese Marinade eignet sich am besten für Hähnchen- oder Putenfleisch. Zum Beispiel in Form von Spießen oder Steaks.

Alle Zutaten, bis auf das Bier, zu einer Marinade verrühren.

Für Kinder den Chili und das Bier weglassen. Wer es scharf mag, kann natürlich auch gerne mehr vom Chili verwenden. Die Senfsorte kann je nach Geschmack geändert werden. Zum Schluss das Bier unter die Marinade rühren, dadurch wird sie luftiger.

Die Marinade auf das Fleisch geben und im Idealfall 4 - 12 Stunden im Kühlschrank einziehen lassen. Bei Zeitmangel kann man das Fleisch auch direkt braten, aber die Aromen ziehen besser ins Fleisch ein wenn man das marinierte Fleisch einige Stunden lang ruhen lässt.

Das Fleisch bei mittlerer Hitze braten, am besten auf dem Grill oder in einer geriffelten Pfanne. Eine normale Pfanne tut es zur Not aber auch.

Leckere Beilagen zu gebratenem Fleisch sind Salat, Kräuterbutter-Baguette, Gemüse oder Kartoffeln.