Ukrainisches Spiegelei mit Salo und Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern

schnelles Frühstück, traditionelle ukrainische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.06.2017 361 kcal



Zutaten

für
20 g Speck fetter gewürzter (Salo), ersatzweise Rückenspeck
1 kleine Zwiebel(n)
2 Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
361
Eiweiß
23,99 g
Fett
26,52 g
Kohlenhydr.
7,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Minuten
Den Salo in ca. 4 - 5 mm dicke Scheiben schneiden. In die heiße Pfanne geben und beidseitig glasig braten. Die geschnittenen Zwiebeln dazugeben, salzen und pfeffern. Zwei Eier darauf schlagen. Die Heizplatte ausschalten, die Pfanne zudecken und auf der heißen Platte ca. 2 Minuten stehen lassen.

Mit Schnittlauchröllchen bestreuen, servieren.

Bemerkung, der Salo wird in der ukrainischen Küche sehr vielseitig eingesetzt - ob roh, gesalzen, gebraten oder geräuchert. Salo ist in der Ukraine das traditionellste, beliebteste und hoch geschätzte Lebensmittel und einfach ein Kult.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bentson

Freut mich sehr, vielen Dank für die Rückmeldung! )) LG

23.11.2020 18:30
Antworten
omaskröte

Hallo, lecker nur bedanken für das perfekte Rezept. Lg omaskröte

23.11.2020 14:22
Antworten
Bentson

Freut mich sehr, Danke für die Rückmeldung. :)

08.05.2019 18:54
Antworten
trekneb

Hallo, das ukrainische Spiegelei mit Salo und Zwiebeln geht schnell und schmeckt sehr lecker. Danke für das sehr schöne Rezept.

07.05.2019 14:22
Antworten