Backen
Kuchen

Schweizer Mirabellenwähe

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 min. normal 25.05.2005
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlen
½ TL Salz
1 TL Zucker
80 g Margarine oder Butter
4 EL Wasser, bis 5 EL

Für den Belag:

3 EL Mandel(n), gemahlen
750 g Mirabellen, entsteint

Für den Guss:

50 ml Milch und 150 g Sahnequark
2 Ei(er)
2 EL Zucker und 1,5 EL Vanillezucker
Puderzucker


Zubereitung

Mehl, Mandeln, Salz und Zucker mischen. Das in Stücke geschnittene Fett zugeben, alles mit kalten Händen leicht verreiben, bis die Masse krümelig ist. Wasser zufügen und mit dem Handrührgerät kurz zu einem Teig zusammenkneten. Den Teig in der Schüssel flach zusammendrücken, mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Danach den Teig ausrollen, eine flache Kuchenform (28 cm) damit auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, nochmals in den Kühlschrank stellen. Mandeln auf den Teig streuen, Mirabellen darauf verteilen.
Für den Guss alle Zutaten mit dem Handrührgerät verrühren, über den Mirabellen verteilen und bei 200-220°C (Umluft 170-190°C), 1. Schiebeleiste von unten, 45-50 Minuten backen.
Die Mirabellenwähe vor dem Servieren mit wenig Puderzucker überstäuben.

62 g Eiweiß, 139 g Fett, 296 g Kohlenhydrate, 11615 kJ, 2772 kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

sonne363

Einfach köstlich, ist mir gut gelungen - genau das Rezept habe ich gesucht . Vielen Dank

15.08.2009 15:45
Antworten
Katzenbutschie

hallo Dragonfly-Lady,

ich habe heute diesen Kuchen gebacken und was soll ich sagen...wunderbar...
-zuerst hatte ich Bedenken, dass es zu wenig Guss sei, aber die Menge hat genau gereicht
-wenn er mit anderem Obst genauso gut schmeckt, kommt er üfters auf den Tisch
-meine Tochter verdrückt gerade ein zweites Stück

lieben Dank und liebe Grüße
Uschi

16.08.2009 19:33
Antworten
maija2

Hallo,

heute habe ich diesen Kuchen gebacken. Es schmeckt etwas ungewohnt - hat eine spezielle Note - kein Typischer mirabellen Kuchen.
Bilder sind hochgeladen ... werden geprüft ...

Danke

22.08.2009 19:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bei mir hat der Teig leider nicht für ein komplettes Blech gereicht. Beim nächsten Mal würd ich die 1,5-fache Menge nehmen. Trotzdem ganz lecker.

23.08.2009 12:32
Antworten
maija2

Die Menge ist auch für eine 28-ziger Springform, da würde ich dir zu der doppelten Menge raten, wenn du ein Backblech machen möchtest.

07.09.2009 09:42
Antworten
Rassel

Hallo,ich habe den Kuche auch gebacken und er hat super geschmeckt.Wir haben dieses Jahr so viele Mirabellen geschenkt bekommen,das ich gar nicht wußte,was ich alles daraus machen soll.
Gruß Katrin

31.08.2011 22:17
Antworten
Ursula16061965

Hallo. irgendwas muss ich falsch gemacht haben.
Mein Kuchen ist ganz flach 🤔

07.08.2018 19:02
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Ursula,

ich glaube nicht, dass Du etwas falsch gemacht hast. Ich habe vor ein paar Tagen eine von einer Schweizerin zubereitete Apfelwähe gegessen und die war auch ganz flach. Sie hat mir ausdrücklich versichert, das müsse so sein.

Lieben Gruß

Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

08.08.2018 08:09
Antworten
Ursula16061965

Danke. Ich habe schon an mir gezweifelt

09.08.2018 18:02
Antworten