Sommer
Europa
Auflauf
Vegetarisch
Brotspeise
Deutschland
Süßspeise
Dessert
Kinder
Frucht
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Kirschenmichl

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 22.06.2017



Zutaten

für
6 Brötchen, altbacken
250 ml Milch
100 g Butter
100 g Zucker
etwas Zitronenabrieb
1 Msp. Zimtpulver
1 Prise(n) Nelkenpulver
1 Schuss Kirschwasser
125 g saure Sahne
3 Ei(er), getrennt
300 g Kirsche(n)
etwas Butter für die Form
n. B. Semmelbrösel für die Form
n. B. Nüsse, gehackt für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Semmeln entrinden und in Würfel schneiden und mit der Milch anfeuchten. Die Kirschen von den Steilen befreien und entsteinen.

Die Butter oder Margarine schaumig rühren, die Hälfte des Zuckers sowie das Zimtpulver, Nelkenpulver und den Zitronenabrieb beigeben. Mit den Dottern gut schaumig rühren. Den Rahm beigeben und die angefeuchteten Semmelwürfel unter die Masse mischen.

Das Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Auflaufmasse ziehen.

Die Kirschen untermengen. Die Backform mit Butter bestreichen, mit Bröseln ausstreuen und den Boden mit den Nüssen bestreuen.

Die Masse einfüllen und bei 150 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Während der ersten Hälfte der Backzeit mit Folie abdecken.

Die Backform etwas auskühlen lassen, dann stürzen. Den Kirschenmichl zuckern und portionieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Ich habe Semmeln genommen, diese aber nicht entrindet. Das Kirschwasser habe ich weggelassen. Da es um diese Zeit keine frischen Kirschen gibt habe ich ein Glas Sauerkirschen genommen und gut abtropfen lassen. LG Estrella

07.02.2019 18:33
Antworten
movostu

Ich hatte auch kein Brötchen und nahm deswegen Toastbrot. Ein schönes Rezept mit super Gewürzen- das Kirschwasser ließ ich weg. Gruß movostu

26.06.2018 20:36
Antworten
Sissy65

Super Rezept, aber was könnte man statt Semmeln noch nehmen?

01.07.2017 08:31
Antworten