Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2017
gespeichert: 21 (1)*
gedruckt: 277 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Penne
6 EL Rapsöl
250 g Eismeergarnele(n), ohne Kopf und Schale
1 kleine Salatgurke(n)
Zwiebel(n), rot
Apfel, rot
3 Stiele Dill
4 EL Weißweinessig
3 TL Senf, mittelscharfer
2 EL Honig, flüssig
200 g Räucherlachs in Scheiben, norwegisch
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
 etwas Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Anschließend abgießen, abtropfen und auskühlen lassen.

Währenddessen in einer Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen und die Eismeergarnelen darin unter Wenden etwa 4 Minuten braten. Anschließend abkühlen lassen.

Die Salatgurke putzen, abspülen, streifig schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Apfelviertel in dünne Spalten schneiden. Die Dillfähnchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Den Räucherlachs in mundgerechte Stücke schneiden.

4 EL Rapsöl, Weißweinessig und den Senf verrühren. Dann den Dill und den Honig unterrühren und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Alle vorbereiteten Zutaten in einer Salatschüssel mischen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Vinaigrette vorsichtig unter den Salat mischen und den Salat etwa 1 Stunde durchziehen lassen.
Vor dem Servieren ggf. mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und mit dem übrigen Dill garnieren.