Low carb Tiramisu


Rezept speichern  Speichern

ohne rohes Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.06.2017



Zutaten

für

Für den Teig: (Biskuits)

4 Ei(er)
70 g Xylit (Zuckerersatz)
½ TL Backpulver
40 g Mandelmehl

Für die Creme:

500 g Mascarpone
250 g Quark 20% oder 40%
125 g Puderzucker aus Xylit (z.B. Xucker), alternativ normalen Xylit-Zucker
7 EL Amaretto, alternativ Amaretto- oder Rumaroma
2 Espresso, stark
Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 42 Minuten
Für die Biskuits den Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Xucker schaumig schlagen, das Mandelmehl dazugeben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig entweder in einen Gefrierbeutel geben, die Ecke abschneiden und den Teig in Portionen auf das Blech spritzen oder einfach mit 1 - 2 EL Teig kleine Haufen formen. 10 - 12 min im Ofen backen, danach kurz abkühlen lassen.

Für die Creme:
Währenddessen Mascarpone, Quark, Xucker und etwa 5 EL Amaretto zu einer Masse verrühren. Evtl. einen Spritzer Milch dazu, falls die Masse zu fest ist.

In einer Schüssel den kalten Espresso mit 2 EL Amaretto mischen.

In eine Auflaufform eine Schicht Biskuits schichten und mit dem Espresso-Amaretto-Gemisch tränken, danach mit einer Schicht Mascarpone-Masse bedecken. Dann eine weitere Schicht Biskuits, erneut mit dem Espresso-Amaretto-Gemisch tränken. Als letztes den Rest der Masse darüber geben und mit Kakaopulver bestreuen.

Danach das fertige Tiramisu mind. für 1, besser 2 - 3 h in den Kühlschrank stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Orejana

Auch mit einer Schicht Feigen dazwischen sehr lecker (siehe Bild) :)

15.08.2017 10:34
Antworten