Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 135 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.12.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Pck. Blätterteig, TK
300 ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
100 ml Bier, dunkel oder Malzbier
200 g Schmand
150 g Puderzucker
3 EL Bier, dunkel oder Malzbier

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 220 °C ( Umluft 200 °C) vorheizen. Jede Blätterteigplatte in 16 Teile (je ca. 7 x 6 cm) schneiden. Die Stücke auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen und im heißen Ofen 10 - 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Biercreme die Milch aufkochen lassen. In der Zwischenzeit das Puddingpulver mit dem Zucker und etwas Milch verrühren. Diese Mischung unter Rühren zur aufgekochten Milch geben, erneut aufkochen lassen und das Bier untermischen. Den Pudding etwas abkühlen lassen, dann mit Schmand zu einer glatten Masse verrühren.

Aus Puderzucker und Bier einen Zuckerguss anrühren. Die abgekühlten Blätterteigstücke längs halbieren. Die oberen Hälften mit Zuckerguss bestreichen. Auf den unteren Hälften je 1 - 2 EL Biercreme streichen und mit den Oberteilen belegen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest werden lassen.

Tipp:
Für die Bier-Puddingcreme das Bier erst nach dem Aufkochen in den heißen Pudding einrühren. So bleibt der feine Geschmack des Biers am besten erhalten. Das Bier vorsichtig zugießen, denn die Kohlensäure schäumt beim Einrühren in die heiße Flüssigkeit. Das ist jedoch wichtig, denn die Kohlensäure muss entweichen, damit die Creme schön weich wird.