Tomatensalat mit Hüttenkäsenocken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 11.06.2017



Zutaten

für
9 Tomate(n)
100 g Hüttenkäse
1 TL Ahornsirup
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
2 EL Essig
1 EL Öl
1 Bund Kerbel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den körnigen Frischkäse mit 1 Spritzer Zitronensaft, dem Ahornsirup, Salz und Pfeffer anmachen. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Den Essig, Salz, Pfeffer und das Öl miteinander mischen. Den Kerbel waschen und kleinhacken.

Die Tomaten auf einer Platte oder Tellern anrichten und die Salatsauce darübergießen. Den Kerbel darüberstreuen. Mit zwei kleinen Teelöffeln kleine Nocken aus der Frischkäsemasse formen und auf dem Tomatensalat anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo nudelmary, vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Liebe Grüße Diana

08.08.2021 21:36
Antworten
nudelmary

Interessantes Rezept, Kerbel hätte ich jetzt nicht unbedingt für Tomaten verwendet...aber es sehr gut geschmeckt in dieser Zusammensetzung. Wir mögen Hüttenkäse und ich habe dunklen Balsamico verwendet. Passte gut zum Ahornsirup. Vielen Dank für das Rezept und lg von nudelmary

08.08.2021 15:28
Antworten
Anaid55

Hallo Goerti, die Hauptsache ist doch, dass es schmeckt. Würde ja auch nicht irgend etwas nehmen, das ich nicht mag. Vielen Dank. Freue mich schon auf dein Bild. Frohe Pfingsten und Liebe Grüße Diana

09.06.2019 09:16
Antworten
Goerti

Hallo! Gestern gab es deinen Tomatensalat mit den Hüttenkäsenocken bei uns. Allerdings nicht gaaanz nach Rezept, denn Kerbel mögen wir nicht so gerne. Also habe ich Petersilie genommen. Ja, ich weiß, Petersilie sieht nur so ähnlich aus, schmeckt aber überhaupt nicht wie Kerbel nach Anis oder Fenchel. Aber für uns war der Salat so sehr lecker. Vielen Dank für das originelle Rezept. Grüße von Goerti

07.06.2019 20:29
Antworten
Anaid55

Hallo Estrella, ganz klar, man nimmt das, was man gerade da hat. Vielen Dank fürs ausprobieren und für die Sternchen. Liebe Grüße Diana

12.05.2019 17:09
Antworten
Estrella1

Hallo! Ich hatte keinen Ahornsirup und deshalb Honig genommen. Statt Kerbel kam frische Petersilie aus dem Garten zum Salat. Hat uns sehr gut geschmeckt! LG Estrella

12.05.2019 15:27
Antworten
Anaid55

Hallo Ms-Cooky1, ich Danke dir fürs ausprobieren und natürlich für die Sterne, diese frischen Kräuter habe ich auch nur im Sommer aus meinem Garten. LG Diana

19.03.2018 12:14
Antworten
Ms-Cooky1

Ich hate nur 1 EL Essig (Kräuteressig) genommen, ohne Kerbel, da ich keinen hatte. Sehr lecker und kam sehr gut an. Danke 🍅

18.03.2018 20:38
Antworten
Anaid55

Hallo Küchen _zauber, freut mich, vielen Dank für 's ausprobieren und fürs Bild. LG Diana

29.11.2017 13:09
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, mach ich bestimmt wieder. Foto hab ich auch gemacht und hochgeladen. LG

28.11.2017 19:57
Antworten