Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
einfach
fettarm
Schmoren
Resteverwertung
Trennkost
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Low Carb Gemüsepfanne Bolognese Art

auch mit vegetarischem Hackfleisch oder ganz ohne möglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 11.06.2017



Zutaten

für
150 g Rinderhackfleisch oder vegetarisches Hackfleisch
1 Dose Tomaten, stückige
1 kleine Zucchini, grün
120 g Champignons oder Egerlinge, frisch
1 Schuss Rotwein
etwas Salz und Pfeffer
1 TL Kräuter der Provence
etwas Zimmerknoblauch
etwas Olivenöl
2 EL Parmesan, frisch gerieben
1 kleine Zwiebel(n), optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchini waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Champignons evtl. putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Das Rinderhackfleisch ohne Fett in einer Pfanne anbraten, nach Wunsch mit einer klein geschnittenen Zwiebel, anschließend mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und die Tomaten dazu geben. Zimmerknoblauch, ersatzweise Knoblauch oder Society Garlic Salz (bei meinen Rezepten), Rotwein und Olivenöl dazugeben. Das geschnittene Gemüse, auch anderes, wie z. B. Paprika, Auberginen usw. möglich, dazugeben und alles ca. 15 Minuten (je nach gewünschter Bissfestigkeit) schmoren lassen.

Auf einen Teller geben, mit Parmesan bestreuen und evtl. mit Basilikum dekorieren. Vegetarier können z. B. mein vegetarisches Hackfleisch (bei meinen Rezepten) verwenden. Dies sollte aber extra in einer Pfanne zubereitet und erst zum Schluss beigemengt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Claudi2758

Ja ich fand es auch ganz gut :-) danke Hab mir aber noch „Feuer“ reingemischt ;)

27.05.2019 20:59
Antworten
küchen_zauber

Danke fürs Ausprobieren und Bewerten. LG

31.01.2019 15:37
Antworten
Natsumia

Ich fand es eigentlich ziemlich lecker 😃

23.01.2019 18:01
Antworten