Vegane Lachsnudeln mit Spinat-Sahnesoße


Rezept speichern  Speichern

Lachsersatz aus Karotten

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 19.06.2017



Zutaten

für
2 große Karotte(n)
1 TL Pfeffer, ganz
3 Wacholderbeere(n)
1 Lorbeerblätter
1 TL Salz
½ TL Rauchsalz
1 TL Dill
2 g Nori-Algen
1 TL Zitronensaft
1 TL Essig

Für die Sauce:

100 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine) oder andere Pflanzensahne
120 ml Pflanzenmilch (Pflanzendrink), z. B. Sojadrink
2 g Flohsamen oder 8 g Maisstärke
1 TL Olivenöl
½ Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 g Spinat, TK oder frisch
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Dill
70 g Penne
30 g Linsennudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Karotten-Lachs:
Die Karotten waschen, säubern und mit einem Sparschäler dünne Streifen abziehen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Pfeffer grob mörsern und mit dem Lorbeerblatt, Salz und den Wacholderbeeren ins kochende Wasser geben. Die Karottenstreifen hinzufügen und einige Minuten köcheln lassen. Die Karotten sollten dabei nicht zu weich werden.

Währenddessen die Norialgen zerkleinern und mit Rauchsalz, Dill, Zitronensaft und Essig in eine Schüssel geben. Die Karotten in einem Sieb antropfen lassen und dann in der Schüssel mit den Gewürzen vermengen.

Für die Sahne-Spinatsoße den TK- Spinat auftauen oder den frischen Spinat waschen, putzen und hacken. Die Sojasahne und Sojamilch mit den Flohsamenschalen mischen und quellen lassen.

Währenddessen Penne und Linsennudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.

Die Zwiebeln fein hacken, den Knoblauch pressen und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Beides anbraten, den Spinat und nach einigen Minuten den Karotten-Lachs dazugeben. Alles auf mittlerer Hitze dünsten, dann das Sahne-Milchgemisch dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Die Soße kurz aufkochen lassen. Die fertigen Nudeln abgießen, mit in die Pfanne geben und untermischen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.