Basisrezepte
gekocht
Getränk
Haltbarmachen
Kaffee Tee oder Kakao
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eisteesirup

ganz einfach zum Selbermachen, wenige Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.06.2017



Zutaten

für
10 Beutel Tee, beliebige Sorte
1 kg Zucker
1 Liter Wasser
25 g Zitronensäure

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Wasser mit den Teebeuteln zum Kochen bringen und eine Stunde zugedeckt ziehen lassen. Die Teebeutel danach herausnehmen und gut ausdrücken. Erneut mit dem Zucker und der Zitronensäure aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat.

Noch kochend heiß in saubere Gläser abfüllen.

Durch den Zucker und die Zitronensäure wird der Sirup haltbar gemacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Innooendo

Ich habe den Sirup mit Brennnesseltee gemacht, er wurde leider für meinen Geschmack viel zu süß, wenn man so viel rein macht dass man den Tee gut schmeckt. Mit stärkerem Tee (z.B. schwarzem) ist das bestimmt anders, aber ich empfehle bei Kräutertee etc. weniger Zucker zu nehmen.

01.03.2019 12:22
Antworten
Patricias-Backparadies

Ja, das stimmt, bei Fürchtete ist der auch viel zu süss... Mir schmeckt der Eistee mit Fürchtete nicht so gut.

06.03.2019 09:59
Antworten
Innooendo

Wie lange hält der Sirup denn, wenn er offen ist? Die Idee ist auf jeden Fall super! So kann man selbst Eistee machen, ohne jedes Mal warten zu müssen, bis der Tee kalt ist.

13.11.2018 11:33
Antworten
SchnitzelFan89

Entschuldigung für die späte Antwort! Ich hab total vergessen, dass ich hier registriert bin, ups. Bis ca 6 Monate, gut verschlossen überhaupt kein Problem.

03.06.2019 19:32
Antworten
Schlümpfchen

Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Habe es mit Waldbeertee gemacht und es schmeckt klasse. Gerade bei dem warmen Wetter aus meiner Sicht genau das richtige Getränkt. Und man kann es nach dem eigenen Geschmack mischen. Daumen hoch !!!!

09.07.2018 13:37
Antworten
Kitchenqueenforever

Eine sehr schöne Idee, schmeckt auch gut. Wird nächstes Jahr im Ferienlager ausprobiert, ich denke, es wird bei den Kids gut ankommen!

08.09.2017 09:04
Antworten
SchnitzelFan89

Hallo. Zu verwenden ist dieser Tee wie Sirup. Ergibt ca 1,5 Liter und ich nehme ganz normalen Zucker. (Kristallzucker). Also je nach Geschmack ein bisschen ins Glas und mit kaltem Wasser aufgießen. 👍

20.06.2017 21:13
Antworten
DavidSchiller1

Wird Gelierzucker oder normaler Zucker verwendet

20.06.2017 07:52
Antworten
Karma666

ja, eine Mengenangabe/ Dosierung wäre schön

20.06.2017 01:39
Antworten
leneb

Und wie verwendet man das dann? Einfach in Wasser rein?

19.06.2017 23:15
Antworten