Albertos Mozzarella-Pasticcio


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (262 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 25.05.2005



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, halb & halb
200 ml Hühnerbrühe, (auch instant)
150 ml Weißwein
1 große Zwiebel(n)
1 große Möhre(n)
1 Stange/n Staudensellerie
1 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), geschälte (400g)
2 Lorbeerblätter
3 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
500 g Nudeln, kurze (Penne, Rigatoni, Tortiglioni)
100 g Parmesan, geriebener
2 Pck. Mozzarella
750 ml Milch
50 g Butter
50 g Mehl
1 Msp. Muskat
2 Blätter Salbei
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zwiebeln, Möhren, Knoblauch und Sellerie fein hacken und in etwas Olivenöl mit Lorbeer anschwitzen. Fleisch dazugeben und mitbraten. Tomatenmark kräftig mitrösten. Klein geschnittene Tomaten mit dem Sud und einer Prise Zucker einkochen. Mit Brühe ablöschen und 5 Minuten reduzieren. Wein dazugeben und alles ohne Deckel circa eine halbe Stunde einkochen.

Nudeln nach Packungsangaben in reichlich Salzwasser bissfest garen, abtropfen und unter die Fleischsoße mischen.

Butter schmelzen lassen, Mehl, Salbei dazugeben und damit eine Mehlschwitze herstellen. Milch hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit einem Schneebesen solange rühren, bis die Milch flüssig/cremig geworden ist. Salbei entfernen.

In einer Kasserolle erst Bechamel ausbreiten. Kasserolle bis zur Hälfte mit Nudeln füllen. In Scheiben geschnittenen Mozzarella darauf legen, die Hälfte des Parmesans darüber streuen.
Die Kasserolle mit den restlichen Nudeln füllen. Bechamel darüber verteilen. Restlichen Parmesan darüber streuen.

Im Backofen auf 200 Grad circa 20 - 30 Minuten überbacken. Eventuell mit dem Grill die obere Schicht braun werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Kürzlich gab es dieses Mozzarella-Pasticcio. Die Bechamelsauce habe ich mit Salbei aus meinem Garten aromatisiert. An die Rezeptzutaten habe ich mich gehalten, bis auf den Sellerie. Ich habe keinen Staudensellerie bekommen und bin auf Knollensellerie ausgewichen, das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Die Menge hätte bei uns allerdings locker für 5-6 Personen gereicht. LG DolceVita

17.07.2019 14:26
Antworten
mellimaus81

Wir kochen es auch regelmäßig seit mehreren Jahren! Es schmeckt perfekt!!!

23.03.2019 11:56
Antworten
Manuela66xx

Stat dem Sellerie nahm ich eine Stange Lauch. Ansonsten genau nach Rezept gekocht. Ein wunderbarer Nudelauflauf wie vom Italiener. Von mir 5 Sterne ⭐️

08.03.2019 18:55
Antworten
gurkennase

Ein absolut geniales Rezept, können wir nur 5 * verteilen und an jeden Nudel-Auflauf Fan , weiter empfehlen...👍😍

31.05.2018 15:11
Antworten
neolobo

Ein sehr leckeres Gericht, das allen, auch den drei Kindern, gut geschmeckt hat. Ich habe nur den Sellerie weggelassen. Wir können auch noch mal davon essen- aber das ist ja nicht schlimm. Vielen Dank für das gute Rezept

24.02.2018 20:18
Antworten
caralb

ciao usch ciao sabine ciao yvonne ciao gaby vielen dank für die zustimmung. ich denke auch, dass es auch ohne parmesan geht. die variante mit dem pecorino finde ich auch gut und ich werde es versuchen. sollte ich pecorino hier nicht finden, kann ich mit sicherheit andere französischen oder italienischen gut gereiften käsesorten nehmen. saluti alberto

31.08.2005 09:42
Antworten
Gaby3

Hallo Alberto, es war sehr lecker und reichlich. Ich habe Büffelmozzarella und alten Peccorino genommen (Parmesan war aus ;-) ); diese Variante war auch sehr gut! Rezept ist gespeichert! LG Gaby

28.08.2005 13:45
Antworten
wonni25

Hallo ! Also meine Gäste waren begeistert und auch mein Mann. Mir hat es bis auf den Parmesan auch geschmeckt aber das liegt wohl daran, dass ich einfach keinen mag. Das nächste mal werde ich es einfach ohne Parmesan probieren, denn die Soße war der Hit ! LG Yvonne

18.08.2005 09:05
Antworten
hirlitschka

Hallo Alberto, ich kann mich Uschi nur anschließen. Ein Foto habe ich allerdings nicht gemacht *g*, das vergesse ich immer weil das Essen schon so lockt! Liebe Grüße, Sabine

26.05.2005 08:38
Antworten
UschiG

Hallo Alberto Vor einiger Zeit hattest Du dieses Rezept schon in den Foren und ich habe es gemacht. Es ist so gut, daß ich auch ein Foto gemacht habe, das ich mir erlaube hier reinzusetzten :-) Von innen , mit der Mozzarellafüllung, siehts dann noch appetitlicher aus und so schmeckts auch. Danke fürs Rezept. Liebe Grüße Uschi

25.05.2005 10:06
Antworten