Tomaten-Hummus


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, vegan, gut vorzubereiten und einkochbar

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.06.2017



Zutaten

für
250 g Kichererbsen, getrocknete, oder 500 g aus der Dose
350 g Sud (Kochwasser der Kichererbsen)
100 g Sonnenblumenöl bzw. das Öl der eingelegten Tomaten
100 g Sesampaste (Tahin)
275 g Tomate(n), getrocknete in Öl, Abtropfgewicht
1 TL, gehäuft Salz
75 ml Zitronensaft
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 45 Minuten
Die Kichererbsen mit der 3-fachen Menge möglichst kalkfreiem Wassers mindestens 12 Stunden einweichen lassen.

Das Wasser abschütten. Die Kichererbsen im Kochtopf, ca. 1 cm mit Wasser bedeckt, ungefähr 1 Stunde ohne Salz köcheln lassen. Die Tomaten abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen.

Wenn die Kichererbsen gar sind, das Kochwasser beim Abgießen auffangen und 350 g abmessen. Alle in der Zutatenliste genannten Zutaten in einem hohen Becher mit einem Pürierstab oder einer geeigneten Küchenmaschine bzw. einem Mixer zerkleinern.

Das Tomaten-Hummus in kleine Gläser füllen und 90 Minuten bei 99 °C einkochen. Die Menge ergibt ca. 1400 ml.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ElliU

Hallo, sehe eben erst deine Antwort, danke dafür. Werde mir dann einfach mal eine kleine Portion zubereiten. LG.ElliU

13.05.2020 10:53
Antworten
mb64de

Hallo ElliU, wir haben es bisher nur bis zu 9 Tage im Kühlschrank aufgehoben. Gruß mb64de

08.05.2020 19:48
Antworten
ElliU

Hallo, das Rezept reizt mich. Ich möchte es aber nicht einkochen, wie lange hält es sich so im Kühlschrank? LG.ElliU

07.05.2020 10:26
Antworten
mb64de

Die Menge Tahina kann - je nach Geschmack - auf bis zu 20% (ca. 300 g) der Gesamtmenge erhöht werden.

19.06.2017 15:15
Antworten