Backen
fettarm
Kuchen
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dehia – Muffins

glutenfrei / eifrei / milchfrei / nussfrei - eigenes Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.05.2005



Zutaten

für
100 g Buchweizen, gemahlen
100 g Mais, gemahlen
100 g Naturreis, ( Mittelkorn)
50 g Mohn, gemahlen
½ TL Anis, gemahlen (kann weg bleiben )
1 TL Koriander, gemahlen
½ TL Salz
50 g Rohrzucker
1 Tüte/n Backpulver (Weinsteinbackpulver, 17 g )
350 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
Fett, fürs Blech ODER 12 Muffeinspapierförmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Erst die trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann das Wasser dazu, verrühren.
1 Backblech = 12 Muffeins einfetten, Teigmasse verteilen. In den kalten Backofen, 160° C Umluft , 30 min backen. Bei Ober- + Unterhitze, vorheizen ca. 180°- 190° C, + 14 - 18 Minuten backen.
Hinweis: Alle Zutaten sind unmittelbar frisch gemahlen. Wer mit gekauften Mehlen arbeitet, der sollte pflanzliches Bindemittel wie gewohnt, mit verwenden. Guten Appetit

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hans60

Hallo Sunny33 Da ich meine Küche/ Haushalt ganz auf Glutenfrei umgestellt habe, + falls mal Besuch kommt, die essen alles mit, war noch nie ein Problem. Kohlensäurehaltiges Mineralwasser Gibt beim Rühren Kohlensäure frei, wodurch ein spontaner Gärprozess in Gang gesetzt wird: das Mehl verbindet sich schnell + intensiv mit dem Wasser, die Kohlensäure wird eingeschlossen + hebt beim backen den Teig in die Höhe. Ob Sojamilch die gleiche Wirkung erzielt ? Kann ich nicht beurteilen, verwende ich nicht. Mit freundlichen Grüßen Hans

01.10.2005 07:31
Antworten
Sunny33

Hallöle, klingt sehr interessant das Rezept. Ich nehme am liebsten Silikonbackformen, die Muffins lösen sich im allgemeinen besser und es gibt auch keine Probleme mit Mehlrückständen falls man zwischendurch für Nichtallergiker backt. Vielen dank für deine vielen Beiträge für die glutenfreie Küche!!! Grüße von Sunny33 ,-))) Kann man auch Sojamilch verwenden statt Wasser?

30.09.2005 23:02
Antworten