Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit Streuselteig


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.06.2017



Zutaten

für
700 g Mehl
3 TL Backpulver
300 g Butter, weich
200 g Zucker
4 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er), Größe M
600 g Erdbeeren
600 g Rhabarber
2 EL Vanillepuddingpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
In eine Schüssel zum Mehl das Backpulver geben und beides vermischen. Nun die weiche, in Stücke geschnittene Butter, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier mit dazugeben und alles mit den Händen zu einem Streuselteig verkneten. Alternativ können dafür auch die Knethaken des Rührgeräts verwendet werden.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zwei Drittel des Streuselteigs verteilen und diesen kurz mit den Händen flach andrücken, so dass eine Teigplatte entsteht. Das Blech und den restlichen Teig zwischenzeitlich ruhen lassen und dazu am besten kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und in eine große Schüssel geben. Größere Erdbeeren dabei halbieren. Den Rhabarber waschen, putzen, in ca. drei Zentimeter große Stücke schneiden und mit zu den Erdbeeren geben.

Aus 4 EL Zucker und 2 EL Puddingpulver eine Mischung herstellen, diese über das Obst geben und alles vorsichtig – ohne die Erdbeeren zu zerdrücken – vermengen. Das Obst auf den Teigboden geben und gleichmäßig verteilen. Anschließend die restlichen Streusel darauf geben.

Den Kuchen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, für 40 - 45 Minuten backen.

Den fertig gebackenen Kuchen abkühlen lassen und dann mit Schlagsahne servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jennytusa

Super lecker und frisch! Habe mich genau ans Rezept gehalten und jetzt schon zum zweiten Mal gebacken. Wir sind begeistert! Vielen Dank für das tolle Rezept!

30.05.2021 11:34
Antworten
Muggal13

Super leckerer Kuchen - kam auch bei dem Teil der Familie sehr gut an, der normal nicht so Kuchen Fan ist, sodass gleich mehrere Stücke gegessen wurden 🤗

25.05.2021 18:00
Antworten
Rosenrote9

Mein Mann sagt, wäre ein (weiterer) Grund mich noch einmal zu heiraten 😁 Vielen Dank für dass tolle Rezept.

21.05.2021 11:26
Antworten
schnittchen74

Tolles Rezept, Familie war sehr begeistert. Wird es bei uns öfter geben, geschmacklich volle 5 Sterne!!

16.05.2021 12:21
Antworten
Schwalbe

Hallo, obwohl genau nach Rezept vorgegangen, hat es uns vom Geschmack des Teiges her, sehr enttäuscht! Traurig und schade um den guten Rhabarber.

01.05.2021 12:15
Antworten
bauerkath

Hallo, für was ist das Vanillepuddingpulver gut? Kann man da evtl. auch Speisestärke nehmen od. dies ganz weg lassen? DANKE

11.06.2018 14:11
Antworten
Flyhard

Da ich keinen Vanille pudding pulver hatte, habe ich einfach anstatt 4 EL Zucker und 2 EL puddingpulver 4 EL Puderzucker, 2 EL Speisestärke und 1 EL Vanilljezucker genommen. HAt sehr gut geschmeckt.

22.06.2019 19:03
Antworten
PattyPrude

Huhu ich habe mich zum ersten Mal an Rhabarber getraut und meine Arbeitskollegen haben mir den Kuchen aus den Händen gerissen! Er kam super an und wird sicher nochmal gebacken!! Sehr lecker!!!

07.05.2018 20:46
Antworten
Zirep

Hab es heute nachgebacken. Es schmeckt sehr lecker. Ich habe vor dem servieren noch Puderzucker drauf gestreut, sah optisch gut aus.

06.05.2018 18:59
Antworten
NastyaR

habe heute das Rezept ausprobiert. sehr lecker 😋

15.04.2018 21:45
Antworten