Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Katis Kartoffel-Kraut-Topf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.06.2017



Zutaten

für
1 m.-großer Weißkohl
600 g Kartoffel(n)
1 Pck. Bauchspeck
2 Becher Crème fraîche
100 g Cervelat
1 Schuss Essig
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Kohl in Streifen hobeln, die Kartoffeln schälen und würfeln (ruhig gröber), Speck klein schneiden.

Den Speck in der heißen Pfanne auslassen, dann die Kartoffeln dazugeben, kurz anbraten. Das Kraut dazugeben, ebenfalls kurz anbraten. Mit einem Schuss Essig und Wasser ablöschen (soviel Wasser, dass es nicht ganz bedeckt ist), mit Salz und Pfeffer würzen, Deckel drauf und bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

Wenn man es weicher mag, einfach länger kochen. Creme fraîche dazugeben (ich hatte einmal normal und einmal Kräuter) und einkochen lassen, bis es dickflüssiger wird. Man kann aber auch selbst andicken. Cervelatwurst klein schneiden und dazugeben. Ggf nachwürzen mit Salz, Pfeffer und frischem Muskat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Eintopf-Idee. Genau richtig zu dieser Jahreszeit. Gibt's sicher wieder, besten Dank!!!

29.12.2017 11:16
Antworten