Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Kartoffel
Braten
Basisrezepte
Osteuropa
Studentenküche
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln mit Knoblauch und Dill

Grundrezept, traditionelle ukrainische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.06.2017 231 kcal



Zutaten

für
8 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Dill
2 Lorbeerblätter
Öl zum Braten
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
231
Eiweiß
5,01 g
Fett
6,14 g
Kohlenhydr.
37,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen, längs halbieren und in ca. 5 mm dicke, gleichmäßige Spalten schneiden.
Dann mit reichlich Öl in die heiße Pfanne geben und auf relativ hoher Hitze braten. Nicht zu oft wenden, sondern von allen Seiten erstmal goldgelb anbraten, dann die Hitze etwas reduzieren.
Die Zwiebel würfeln, zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und diese noch 2 - 3 mal mit den Zwiebeln wenden.
Die Lorbeerblätter dazugeben.
Wenn die Kartoffeln durchgegart sind, die Kochplatte ausschalten, den Knoblauch hineinpressen und den klein geschnittenen Dill dazugeben. Salzen und reichlich pfeffern. Erst jetzt darf man die Pfanne für ein paar Minuten vor dem Servieren zudecken, damit das Knoblaucharoma sich schön verteilt.

Anmerkungen:
Knoblauch und Dill kommen in vielen ukrainischen Gerichten vor. Bratkartoffeln werden in der Ukraine grundsätzlich aus rohen Kartoffeln gemacht.
Statt Öl wird oft klein gewürfelter Grünspeck (Salo) genommen.
Ergänzt werden die Bratkartoffeln gerne mit separat knusprig gebratenen Pilzen, die in der Pfanne mit etwas Mehl bestäubt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bentson

Freut mich sehr! Vielen Dank für die Rückmeldung und das appetitliche Billd. LG

29.03.2018 17:39
Antworten
DolceVita4456

Das waren die bisher besten Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln, die wir hatten. Der Knoblauch gibt einen tollen Geschmack. Dill hatte ich nicht, ich habe TK - 8 Kräuter verwendet. Vielen Dank für das leckere Rezept, das in meine Favoritenliste kommt. LG DolceVita

28.03.2018 18:46
Antworten