Dünsten
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Shirataki-Reis mit Paprika-Tomatensauce und vegetarischem Filet

vegetarisch, vegan, Low Carb, kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 12.06.2017



Zutaten

für
80 g Shiratakinudeln (Reisnudeln)
500 ml Tomate(n), passierte
etwas Knoblauch
etwas Zwiebel(n)
200 g Paprikaschote(n), rot
1 Scheibe/n Fleischersatz (vegetarisches Filet, z. B. von Garden Gourmet)
etwas Salz und Pfeffer
etwas Kräuter der Provence
etwas Öl
etwas Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in kleine Stücke schneiden.

Etwas Öl in eine große Pfanne geben. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Dann die Paprika und das vegetarische Filet (je nach Belieben schon geschnitten) hinzufügen und ebenfalls kurz andünsten. Die passierten Tomaten dazugeben und salzen, pfeffern sowie die Kräuter und das Paprikapulver dazugeben, ca. 5 min köcheln lassen und abschmecken.

Den Shirataki-Reis abwaschen, zu der Soße in die Pfanne geben und noch ca. eine Minute kochen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maja049

Habe statt passierte Tomaten eine Dose mit gestückelten Tomaten und eine frische genommen. Da ich noch eine gelbe Paprika hatte, die unbedingt weg musste, habe ich die verbraucht. Hat aber gut geschmeckt und werde es sicher nochmal machen. Geht wirklich sehr schnell.

19.02.2019 10:57
Antworten