Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.06.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 117 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2011
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Putenbrust
200 g Mehl
200 g Paniermehl
3/4 Liter Bier (Pils)
1 TL Salz
  Für die Sauce:
3 halbe Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 1/2 m.-große Zwiebel(n)
250 g Champignons, braun
1/2 kleine Möhre(n)
120 g Spargel aus dem Glas
150 g Mungobohnenkeimlinge
1/2 kl. Dose/n Bambussprosse(n)
1/2 kl. Dose/n Ananas (Stücke) mit Saft
1/2 Liter Gemüsebrühe
  Saucenbinder, hell
  Salz und Pfeffer, weißer
  Szechuanpfeffer
  Erdnussöl
  Für die Pasta:
500 g Nudeln
5 Liter Wasser
5 TL Salz
  Für das Dessert:
  Teig (Rest von der Putenbrust)
2 EL Zucker
Banane(n)
Nektarine(n)
6 Kugel/n Vanilleeis
  Honig
  Nuss-Nougat-Creme

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Paniermehl und Salz miteinander mischen. Bier zufügen und mit dem elektrischen Handrührgerät so lange rühren, bis der Teig eine noch leicht flüssige Konsistenz hat. Den Teig im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Die Putenbrust in ca. 3 cm³ große Stücke schneiden. Die Putenbruststücke im Teig wenden und in der Fritteuse bei 170 °C unter ständigem Rühren portionsweise frittieren, bis sie goldbraun sind. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und bis zum Servieren warm halten.

Die Paprikaschoten waschen, vierteln, ihre Kerne und weiße Haut entfernen und die Paprika in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln fein hacken und in einer großen, tiefen Pfanne in Erdnussöl anschwitzen. Die Champignons putzen, in Scheiben oder Viertel schneiden und mitbraten. Die Möhren waschen, schälen, längs vierteln, in kleine Stücke schneiden und mitbraten. Die Paprikastücke und Bambussprossen dazugeben. Den Spargel schälen, in kleine Stücke schneiden und mitbraten. Die Mungbohnenkeimlinge und Ananasstücke zufügen. Ca. 10 Minuten weiterbraten, dabei ab und zu wenden. Mit Ananassaft und Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz und Szechuanpfeffer würzen, kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Saucenbinder binden. Bis zum Servieren warm halten.

5 Liter Wasser zum Kochen bringen, mit 5 TL Salz würzen und die Nudeln darin al dente kochen.

Mit der Putenbrust und der Sauce servieren.

Für das Dessert die Bananen und Nektarinen schälen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend den Teig noch mal durchrühren und eventuell noch etwas Mineralwasser mit Kohlensäure beimengen. Die Bananen und Nektarinen in den Teig geben. Die Fritteuse auf 180 °C aufheizen und das Obst portionsweise unter ständigem Rühren frittieren, bis die Stücke eine goldbraune Farbe haben, das dauert ca. 3 Minuten.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Honig, Nuss-Nougat-Creme und Vanilleeis anrichten und servieren.