Brotspeise
Eier oder Käse
Gemüse
Gluten
Lactose
Salat
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brotsalat mit Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.05.2005 540 kcal



Zutaten

für
8 Scheibe/n Weißbrot (ruhig vom Vortag)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Schafskäse
½ Salatgurke(n)
3 große Tomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
1 EL Balsamico
6 EL Olivenöl
1 ½ EL Senf, mittelscharf
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
540
Eiweiß
19,16 g
Fett
24,69 g
Kohlenhydr.
59,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Brot würfeln, die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Schafskäse würfeln, die Gurke waschen, schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, Stielansätze herausschneiden, Fruchtfleisch entkernen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Petersilie und Basilikum waschen, Blättchen grob hacken.
Für die Marinade Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, bis eine glatte Soße entstanden ist. Das Brot in eine große Schüssel geben und mit der Soße begießen. 15 Minuten ziehen lassen.
Dann alle anderen Zutaten zugeben, alles mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Acubmas

Der Salat ist der Knaller! Sehr lecker! Das Brot hab ich angebraten und zum Schluss in den Salat gemischt. Ausserdem hab ich schwarze Oliven dazu. Ein tolles Rezept :)

12.02.2019 17:52
Antworten
Küchengöttin11

Wir haben den Salat jetzt schon häufiger gemacht, da es einer der wenigen ist, den auch unser Sohn mag. Wir tun noch zusätzlich schwarze Oliven mit rein, sehr lecker!

28.04.2018 11:25
Antworten
Speedy4444

muss man/ frau das Brot nicht anbraten ?

18.03.2018 22:26
Antworten
Jilli63

Hallo, ich habe einfach alles so gemacht wie du es angegeben hast und das Ergebnis war perfekt! Ich kannte diese Art von Salat nicht und bin begeistert, meine Familie und Gäste waren es auch. Von mir fünf Sterne dafür Liebe Grüße

17.06.2017 13:46
Antworten
zimtnelkenzauber

Hallo, auch ich habe die Brotwürfel vorher in etwas Butterschmalz angeröstet, da wir das so lieber mögen. Ansonsten habe ich das Rezept befolgt. Fazit: sehr lecker und wiederholenswert! Dazu gab es kleine Mini-Hackbraten. Liebe Grüße, Zimtnelke

16.05.2017 22:44
Antworten
agescha

Ui, das war sehr, sehr lecker! Ich hab den Salat auch mit Toastbrot gemacht (getoastet) und noch eine Paprikaschote hineingeschnippelt. Die Petersilie habe ich weggelassen, aber nur, weil ich sie persönlich nicht mag. Gibts sicher öfters! LG Anja

28.07.2006 23:22
Antworten
blueblackbird

Hallo... ... und danke für dieses gute Salatrezept. lg von blueblackbird

08.07.2006 17:38
Antworten
eflip

Superlecker, kam total gut an. Den gibts jetzt öfter. Besten Dank!

05.07.2006 15:13
Antworten
claudi77

ich fand´s sehr lecker und werd den salat bald mal wieder machen :-) also zu empfehlen... schmeckt nach sommer, sonne und urlaub :-) claudi

03.04.2006 19:05
Antworten
slimshady76

Ist sehr lecker, ich habe es allerdings etwas anders zubereitet, in dem ich Toast getoastet habe und erst anschließend über den Salat gegeben habe (anstelle des Weißbrotes), hat noch mehr Biss.

13.12.2005 15:49
Antworten