Bewertung
(5) Ø3,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.05.2005
gespeichert: 69 (1)*
gedruckt: 447 (0)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2002
606 Beiträge (ø0,1/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Beutel Tee (Earl Grey Teebeutel)
0,67 Tasse Wasser, kochendes
250 g Schokolade (Bitter und Halbbitter), gemischt, gehackt
0,67 Tasse Marmelade (Orangenmarmelade)
1 Tasse Butter, zimmerwarm
1 Tasse Zucker
Ei(er), groß
0,33 Tasse Walnüsse, gehackt
1 Pck. Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt
2 Tasse/n Mehl
1 1/2 TL Backpulver
  Für die Glasur:
1/2 Tasse Sahne, evt. mehr
200 g Schokolade (Bitter und Halbbitter), gemischt, fein gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 175°C vorheizen. Springform (25 cm Durchmesser) mit Butter fetten.

Teebeutel mit 2/3 Tasse kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel herausnehmen, den Tee in eine Tasse gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen und rühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Geschmolzene Schokolade auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Marmelade verrühren und beiseite stellen.

Mit dem elektrischen Handrührgerät Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln nacheinander unter Rühren zufügen. Die geschmolzene Schokolade, Marmelade, Walnüsse und Vanille hinzufügen.

Mehl und Backpulver mischen. Die Mehlmischung und den Tee in die Schokoladenmasse geben. Dabei nicht zu lange schlagen. Teig in die gefettete Form füllen und auf mittlerer Einschubhöhe etwa 70 Minuten backen (bei der Stäbchenprobe sollten noch einige feuchte Krümel am Zahnstocher sichtbar sein).

Kuchen herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Mit einem scharfen Messer am Rand entlang schneiden, um den Kuchen von der Form zu lösen. Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Für die Glasur Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, vom Feuer nehmen, Schokolade zufügen und 2 Minuten stehen lassen, verrühren und abkühlen lassen.

Kuchen auf eine Kuchenplatte legen und mit der Schokoladenglasur löffelweise überziehen. Der Kuchen kann einen Tag vorher zubereitet werden, dann bei Zimmertemperatur stehen lassen.