Aufstrich
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenblütengelee

mit zarten Blüten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2017



Zutaten

für
10 Rosenblüte(n), stark duftend
500 ml Roséwein, fruchtig, blumig
500 ml Wasser
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
4 Rosenblüte(n) (rot, zart)
1 kg Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 46 Minuten
Die duftenden Rosenblüten abzupfen und den weißen/gelblichen Blattansatz wegzupfen oder abschneiden, da dieser bei manchen Rosensorten bitter schmeckt. Mindestens die Hälfte der Rosenblüten sollten rot sein, damit das Gelee eine schöne rote Farbe erhält.

Die Rosenblüten in einen Topf geben, mit dem Roséwein und Wasser übergießen und zum Kochen bringen. 1 - 2 Minuten köcheln lassen, dann den Topf zur Seite stellen und den Sud ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Rosensud durch ein Sieb gießen, den Saft auffangen, die gekochten Rosenblätter noch in den Saft auspressen und dann entsorgen.

Nun kann der Sud wieder in den Topf gegeben werden, in dem das Gelee gekocht werden soll. 2 EL frisch gepressten Zitronensaft zugeben. Die restlichen roten Rosenblüten abzupfen und ebenfalls in den Topf geben (die roten Blüten sind meist weicher und zarter und daher angenehmer zu essen im Gelee). Den Herd anschalten und sobald die Rosenblüten ein wenig im Sud liegen konnten, den Zucker zugeben. Das Gelee zum Kochen bringen, einmal stark aufkochen, anschließend bei reduzierter Hitze etwa 4 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss das Gelee in heiß ausgespülte oder ausgekochte Marmeladengläser füllen. Die Deckel fest zuschrauben. Für ca. 5 Minuten umgekehrt auf den Kopf/ Deckel stellen, dann die Gläser wieder aufrichten und abkühlen lassen.

Bis das Gelee seine endgültige Festigkeit erlangt, dauert es eventuell 1 - 2 Tage in einem kühlen Raum.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandy_3

Hallo julchenjulia! Für den Geschmack benötigst du 10 gesamte Rosen :)

13.06.2017 12:15
Antworten
julchenjulia

Hallo :) brauche ich 10 ganze Rosen oder von einer rose 10 Blütenblätter?

12.06.2017 14:59
Antworten
Sandy_3

Wenn der Gelee ausreichend gekocht und Zitronensaft zugegeben wird, zieht er auch ohne Gelierzucker. Hatte leider auch schonmal Pech, sodass er nicht “angezogen“ hat, habe dann 500g Gelierzucker 2:1 hinzugefügt.

11.06.2017 22:02
Antworten
eysi65

Ohne Gelierzucker ?

11.06.2017 11:05
Antworten