Bechamelkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.97
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.05.2005 456 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
3 EL Butter oder Margarine
2 EL Mehl
250 ml Milch
250 ml Wasser
1 TL Brühe, klar (Instant)
Salz und Pfeffer, weiß
1 Eigelb
100 g Käse (mittelalter Gouda)

Nährwerte pro Portion

kcal
456
Eiweiß
12,97 g
Fett
27,17 g
Kohlenhydr.
38,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale garen, pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
2 EL Fett in einem Topf erhitzen, Mehl einrühren und aufschäumen lassen. Mit je 250 ml Milch, Wasser - gemischt mit Brühe (instant) - ablöschen und unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
Salzen, pfeffern und mit Eigelb legieren. Nicht mehr kochen!
Käse reiben. 2/3 davon unterziehen. Kartoffeln mit der Soße vermischen und in eine gefettete Form füllen. Den restlichen Käse obenauf geben. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 200°C) 15-20 Minuten überbacken.
Dazu schmecken knackige, heiße Bockwürstchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zimtini

Ein schnelles und einfach nach zu kochendes Rezept - meinem Mann und mir hat es super geschmeckt. Ich hatte noch Bergkäse im Haus, den habe ich anstelle des Gouda genommen, passte auch super. Dieses Gericht werde ich sicher noch öfter zubereiten! Danke für das tolle Rezept.

29.03.2016 22:51
Antworten
Kaffee-Tante

Hallo GoldDrache, ich habe die Bechamelkartoffeln heute halbwegs nach Rezept nachgekocht, nur den Käse musste ich mangels Gouda durch Emmentaler ersetzen und Menge der Brühe habe ich auf ca. 125 ml reduziert, um die Soße cremiger zu machen. War wirklich lecker, dazu gab es bei uns gebratenes Lachsfilet und Salat. Wird auf alle Fälle gespeichert und öfter verwendet.

06.11.2014 16:08
Antworten
Summerli

Heute ausprobiert und für gut befunden! Nächstes Mal werde ich noch ein wenig Knoblauch und Muskat in die Bechamelsoße geben, könnte mir vorstellen, dass es dann noch "runder" schmeckt! War ohne aber auch sehr lecker!

27.05.2014 15:49
Antworten
lene88

Lecker, lecker mit noch ein wenig Muskat und ne gepresste Knoblauchzehe. Mache von der Soße immer mehr, dann ist´s noch besser und nicht so trocken. LG, lene

01.05.2013 15:51
Antworten
smadly01

Hallo Sehr gutes Rezept, hat mich voll überzeugt, der Geschmack und die Konsistenz sind hervorragend. Für dieses Rezept gebe ich gerne 4 Sterne. LG smadly01

16.02.2012 19:36
Antworten
Rick

Ich wieder! Endlich habe ich diese Bechamelkartoffeln gemacht. Sie sind genauso geworden, wie ich's erwartet habe: wie bei Mutter! Lecker! Grüße Rick

13.08.2005 14:21
Antworten
Moon123

Hallo! Ich habe mich fast ganz genau an das Rezept gehalten und es war klasse! Habe nur etwas mehr Käse obenauf gestreut. Mjam-mjam! Zwei Bildchen habe ich auch gemacht! *grins* LG Moon

01.07.2005 20:51
Antworten
mimi156

Hallo! Ich gebe immer noch fein gehackte Gewürzgurken und Fleischwurst-Würfel dazu, in den Ofen kommt es dann aber nicht, schmeckt auch so vorzüglich... ;0) LG, mimi156

08.06.2005 13:13
Antworten
Rick

...nehme ein "'s" zurück - tschuldigung R

25.05.2005 15:39
Antworten
Rick

Hallo! Die hat meine Mutter immer so gemacht! Bockwürste oder einfache Warmmachwürstchen dazu: lecker! Mir persönlich kann's gar nicht genug Käse drauf haben <g>! Grüße Rick

25.05.2005 15:38
Antworten