Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Reis
einfach
Geflügel
Käse
Frucht
Resteverwertung
Studentenküche
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Hähnchen-Ananas-Curry-Auflauf

mit Reis und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.06.2017



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrust
½ Ananas, frische, wahlweise Ananas aus der Dose
2 Zwiebel(n)
500 g Brokkoli
2 Spitzpaprika, wahlweise einfache Paprikaschoten
300 g Basmatireis
500 ml Kokosmilch
viel Currypulver
etwas Chilipulver
1,05 Liter Gemüsebrühe
etwas Käse, gerieben zum Überbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Brokkoli, Spitzpaprika und Ananas klein schneiden.

Die geschnittene Ananas kann schon in die Auflaufform gelegt werden. Die Spitzpaprika andünsten und in die Form geben. Den Brokkoli ca. 5 Min. in 750 ml Gemüsebrühe kochen damit er noch schön knackig ist. Danach abschöpfen, sodass die Brühe im Topf bleibt und den Brokkoli in die Form geben.

Den Reis ca. 15 Min. in der Gemüsebrühe kochen lassen, bis der Reis das ganze Wasser aufgesogen hat (Quellreismethode). Gegebenenfalls kann noch etwas Wasser hinzugefügt werden, falls der Reis noch nicht ganz durch ist. Den Reis danach in die Auflaufform geben.

Die Zwiebeln und die Hähnchenbrust klein schneiden. Zuerst die Zwiebeln in Öl andünsten, danach das Hähnchenfleisch mitbraten und würzen. Beides in die Auflaufform geben.

Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze oder 180 Grad Heißluft vorheizen.

In der Pfanne in der das Fleisch angebraten wurde die Kokosmilch und 150 ml Brühe geben und einkochen lassen. Nach Geschmack mit Currypulver und Chilipulver würzen. Alternativ kann man auch eine Currypaste verwenden. Am besten immer wieder abschmecken, da die Kokosmilch sehr geschmacksneutralisierend ist. Nach ein paar Minuten die weiteren 150 ml Brühe dazugeben und einkochen lassen. Sobald man zufrieden mit der Soße ist kann man sie direkt in die Auflaufform geben.

Alle Zutaten in der Auflaufform vermischen. Nach Bedarf kann man zum Schluss etwas Reibekäse (z.B. Gouda) auf den Auflauf geben.

Den Auflauf in den Ofen auf die mittlere Schiene schieben und 10 - 15 Minuten überbacken. Nach Bedarf auch länger, je nachdem wie braun man den Käse oder Reis möchte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.