Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.06.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 51 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

rgo

Mitglied seit 21.09.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Kartoffel(n), mehlig
100 g Pinienkerne
1 Bund Basilikum
150 g Ziegenfrischkäse, ggf. mit Kräutern
2 EL, gestr. Parmesan, fein gerieben
50 g Butter, weich
150 g Sahne
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
2 Blätter Gelatine
  Butter für die Form
Knoblauchzehe(n), n. B.
 etwas Thymian, frisch, n. B.
 etwas Majoran, frisch, n. B.
 etwas Schnittlauch, frisch, n. B.

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Geschälte und in Stücke geschnittene Kartoffeln 15 min kochen.

Pinienkerne goldgelb anrösten und 1/3 sehr fein hacken. Basilikumblätter waschen, trockenschleudern und grob hacken. Gelatineblätter in Wasser einlegen.

Kartoffeln abgießen und zu Brei stampfen. Mit dem Ziegenkäse, Parmesan, Butter, geriebenen Pinienkernen und Basilikum vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

75 g Sahne erwärmen und die Gelatine darin auflösen.

Die restliche Sahne steif schlagen. Erst die geschlagene Sahne unter die Kartoffelmasse heben, dann die flüssige Sahne unterrühren.

Terrinenform einfetten und die restlichen Pinienkerne darin verteilen. Die Kartoffelmasse einfüllen und die Form vorsichtig aufstoßen, damit Luftblasen aus der Masse entweichen.

Die Terrine ca. 2 Stunden kalt stellen. Danach die Form stürzen.