Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.06.2017
gespeichert: 21 (1)*
gedruckt: 295 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.06.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Öl nach Geschmack
Aubergine(n), ca. 350-400 g
Spitzpaprika Sorte Sivri
Spitzpaprika, rot
1 Handvoll Petersilie (geschnitten abgemessen)
  Salz und Pfeffer
2 Schuss Pflanzenmilch (Pflanzendrink) (Mandelmilch etc.), optional
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine waschen, evtl. in Streifen längs schälen und zu Würfeln schneiden. Sivri waschen und mit Kernen in feine Ringe schneiden, den Stielansatz verwerfen. Paprika waschen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Petersilie waschen und fein schneiden.

In einer Pfanne, auf die ein Deckel passt, das Öl erhitzen (Menge ist euch überlassen) und die Auberginenwürfel anbraten, zuerst offen und dann den Deckel auflegen. Wenn die Auberginen halb durch sind, die Paprikasorten darauf geben, umrühren und geschlossen bei reduzierter Hitze dünsten. Hin und wieder umrühren.

Salzen und pfeffern nach Geschmack, etwas Flüssigkeit dazugeben, wenn es zu trocken werden sollte. Die Petersilie untermischen und dünsten bis zur gewünschten Bissfestigkeit.

Abschmecken, wenn es zu scharf sein sollte, etwas Pflanzenmilch angießen und diese einige Minuten einkochen lassen (bei mir war es so!).

Die Menge, ein großer tiefer Teller, war für mich eine Hauptspeise. Als Beilage reicht es evtl. für 2 Personen