Süßkartoffeltoast mit Avocado, Feta und Feldsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.05.2017



Zutaten

für
1 Süßkartoffel(n)
1 Avocado(s)
100 g Feta-Käse
1 Handvoll Feldsalat
n. B. Chiliflocken
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Knolle gründlich waschen und putzen. Anschließend in 0,5 - 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Scheiben der Süßkartoffel zwei- bis dreimal (je nach Toaster) auf höchster Stufe toasten, sodass sie goldbraun werden oder für euch die gewünschte Konsistenz haben.

In der Zwischenzeit könnt ihr eure Zutaten für den Belag vorbereiten – dafür einfach den Feta klein schneiden und den Feldsalat waschen. Für das Avocadomus einfach die Avocado mit einer Gabel zerdrücken, nach Bedarf ein wenig Zitronensaft zugeben.

Wenn der Toast die gewünschte Konsistenz hat, mit dem Avocadomus bestreichen und mit Feta und Feldsalat belegen. Je nach Bedarf könnt ihr den Süßkartoffeltoast noch mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken bestreuen und fertig ist euer Süßkartoffeltoast!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bplus

Der Süßkartoffeltoast hat mir sehr gut geschmeckt. Ich habe die Süßkartoffelscheiben im Ofen gebacken und zusätzlich auf den fertigen Toast noch etwas Mandelmus gegeben. Gibt es auf jeden Fall wieder, vielleicht auch mal mit einem anderen Belag. Danke für die Rezeptidee.

26.05.2019 13:02
Antworten
Joschi08

Wirklich sehr gut. Hätte nicht geglaubt, dass es funktioniert. Allerdings habe ich eine Kleinigkeit verändert. Ich habe bereits das Avocadomus gewürzt. Nur mit Salz und Pfeffer und die Chilliflocken am Ende auf dem Teller drüber gestreut. 😀Danke für dieses tolle Rezept.

02.06.2017 19:22
Antworten