Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Vegan
Schmoren
Eintopf
Vollwert

Rezept speichern  Speichern

Mexikanische Chili-Linsen

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 109 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 07.02.2002 333 kcal



Zutaten

für
250 g Linsen
1 Lorbeerblatt
2 Chilischote(n)
¾ Liter Brühe
1 Dose/n Tomate(n) (425 g)
120 g Zwiebel(n), gehackt
400 g Paprikaschote(n), bunt, in mundgerechte Stücke geschnitten
2 EL Tomatenmark
1 TL Oregano
1 TL Paprikapulver
1 Zehe/n Knoblauch
Salz
1 EL Zitronensaft
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen
Tabasco nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
333
Eiweiß
22,53 g
Fett
5,77 g
Kohlenhydr.
44,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Linsen mit Lorbeerblatt und Chilischoten in ½ Liter Brühe ca. 30 Minuten kochen.

In einer Pfanne Zwiebel und Paprika andünsten. Tomatenmark, Oregano, Paprikapulver und gepressten Knoblauch unterrühren. Mit ¼ Liter Brühe auffüllen und 5 Minuten köcheln lassen. Dosentomaten und Linsen untermischen. Mit Salz, Tabasco und Zitronensaft abschmecken. Noch ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Vor dem Servieren die Schnittlauchröllchen darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ioana89

Sehr lecker!! 🤤

27.04.2020 14:23
Antworten
Haze031

Sehr lecker!! Schon locker 5 mal 1:1 nachgekocht und immer begeistert gewesen

10.08.2019 22:21
Antworten
kalypso78

Hat jemand Erfahrung damit, ob man Reste einfrieren kann?

07.02.2019 14:34
Antworten
UschiG

Hallo, Du kannst es genau so gut wie eine normale Linsensuppe einfrieren. LG Uschi

07.02.2019 19:06
Antworten
Schörfke

Super leckere Idee, um etwas mit Linsen zu machen. Ich brate Speck mit Zwiebeln an und koche dann bis auf die Paprika alles zusammen. Die Paprika füge ich nach 15 Minuten dazu. schmeckt sehr lecker und ist (zumindest gefühlt) noch weniger aufwendig :-)

03.05.2018 14:02
Antworten
alklink

Uschi, Du hast mich zum Linsenfan gemacht. Danke :) Anne

04.10.2004 09:37
Antworten
tina1977

Hört sich lecker an, schon mal gespeichert; bald ausprobieren! Lieben Gruß Tina

16.08.2004 05:57
Antworten
Greta

Hallo ! Liest sich gut muss ich mal nach kochen :-)) liebe Grüsse Greta

31.07.2004 22:21
Antworten
brezenschmied

Klingt gut,werde es auf jeden Fall mal testen!

22.05.2004 20:01
Antworten
fergo76

Sehr lecker! Eine echte, vor allen Dingen fettarme Alternative zum konventionellen Chili-Topf! Wobei ein paar Speckwürfelchen auch gut reinpassen würden... :-))

04.03.2004 17:36
Antworten