Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2017
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 248 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Vollmilchkuvertüre
300 g Zartbitterkuvertüre
700 ml Schlagsahne
120 g Haselnüsse, gemahlen
60 g Haselnüsse, gehackt
2 große Waffeln (Waffelblätter)
 etwas Minze zum Garnieren, nach Belieben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Beide Sorten Kuvertüre grob hacken. Die Sahne erwärmen, jedoch nicht kochen, und dann die gehackte Kuvertüre unter Rühren darin schmelzen. Anschließend alles abgedeckt für mindestens zwei Stunden kühlen.

Die gehackten und die gemahlenen Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Die Waffelblätter quadratisch mit einer Kantenlänge von ca. 24 cm mit einem scharfen Messer zuschneiden. Von den abgeschnittenen Waffelrändern ca. 30 Gramm sehr klein hacken. Die Schoko-Sahne mit den Schneebesen des Rührgerätes aufschlagen. Einen Esslöffel davon abnehmen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen. Die gerösteten Haselnüsse und die gehackten Waffelstücke zur Schoko-Sahne geben und unterheben. Die Masse auf einem Waffelblatt verstreichen. Die Oberseite und die Ränder mit einer Winkelpalette oder einem großen Messer glätten. Dann das zweite Waffelblatt auflegen. Die Oberseite des aufgelegten Waffelblatts mit der Schoko-Sahne aus dem Spritzbeutel linienförmig dekorieren. Nochmals für mindestens 30 Minuten kühl stellen. Dabei die Ecken des Waffelblatts beschweren (z. B. mit leeren Schnapsgläsern), damit sie sich während des Kühlens nicht nach oben biegen.

Anschließend optional noch mit einigen Minzeblättchen garnieren und servieren.
Hanuta XXL
Von: Esslust, Länge: 3:43 Minuten