Spargelauflauf à la Tutti


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Nach meinem Geschmack, einfach nur köstlich mit frischen Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 07.06.2017



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), neue
1 kg Spargel, weiß
150 g Katenschinken, klein gewürfelt
200 g Kochschinken
100 g Serranoschinken
80 g Schinken (Bauernschinken)
1 Becher Schmand à 200 g
1 Becher Schlagsahne à 200 g
2 Eigelb
80 g Gouda, mittelalt
2 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Zucker
etwas Zitronensaft
etwas Pfeffer, schwarz
etwas Chilipulver
etwas Salz
Thymian, frisch
Wasser (Spargelwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in der Schale kochen.

Den Spargel vorbereiten, d.h. schälen, die Stangen am unteren Ende abschneiden und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Spargel ca. 30 Minuten dämpfen, d.h. Spargelschalen und nicht verwendbare Abschnitte aufkochen, im Sieb darüber die Spargelstücke.

Nun die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

Eine entsprechend große Auflaufform ausbuttern und den Boden der Form mit den Kartoffelscheiben auslegen.

Zwischenzeitlich den Katenschinken in einer mit ein wenig Butter und frischem Thymian erwärmten Pfanne aromatisieren, abkühlen lassen und über die Kartoffelscheiben geben. Nun den gekochten Schinken, den Serano- und Bauernschinken in kleine Würfel schneiden und die Hälfte des gemischten Schinkens ebenfalls über die Kartoffeln geben. Die Spargelstücke darüber einschichten und mit den restlichen Schinkenwürfeln bedecken.

Schmand, Schlagsahne, Eigelbe und ca. zwei Suppenkellen Spargelwasser mit dem Schneebesen mischen, dann nach und nach gepressten Knoblauch, Zucker, Pfeffer, Chilipulver, wenig Salz, Zitronensaft und nach Geschmack klein geschnittenen Thymian zufügen und nochmals kräftig aufschlagen und über die geschichteten Zutaten geben. Als letztes den Käse reiben und als "Decke" aufstreuen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft aufheizen und den Auflauf ca. 25 Minuten überbacken.

Wer den Thymian-Geschmack so liebt wie ich, sollt reichlich Thymian bei diesem Gericht verwenden!

Reste lassen sich gut im Backofen aufwärmen, dann aber bitte mit Alu-Folie abdecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.