In Spinat gegarte Chili-Hähnchenbrust


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 08.06.2017



Zutaten

für
180 g Hähnchenbrustfilet(s), TK, aufgetaut
3 EL, gehäuft Chilipaste
1 ½ Jalapeño(s), rote
1 ½ EL Gemüsebrühepulver
1 TL Thymian
1 Prise(n) Pfeffer
½ Glas Wasser
180 g Spinat, TK, aufgetaut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Wer Angst hat, dass es zu scharf wird, darf es gerne zunächst mit weniger Jalapeño-Pfefferonen versuchen.

Spinat und Hähnchenbrust-Filet auftauen. Hähnchenbrustfilet in Würfel und die Jalapeño-Pfefferonen in Scheiben schneiden.

Alle Zutaten in einen Topf geben und gut verrühren, dabei die Hähnchen-Stücke möglichst mit dem Gemisch bedecken. Deckel auf den Topf und bei mittlerer Hitze je nach Herd 25 bis 30 Minuten garen lassen (etwa alle 5 Minuten umrühren). Die Hähnchenstücke sollten so weich sein, dass man sie leicht mit der Seite einer Gabel teilen kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.