Hauptspeise
Innereien
Kartoffeln
Rind
Römertopf
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kays gefüllte Kartoffeln 1. Art

feine Küche

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 01.06.2017



Zutaten

für
15 große Kartoffel(n)
1 Kalbshirn(e)
1 Stück(e) Schinken vom gleichen Gewicht wie das Kalbshirn, roh und zart
1 kleine Zwiebel(n)
etwas Zitronenabrieb, fein
2 Ei(er)
3 EL saure Sahne, dick
Salz und Pfeffer, schwarzer, zerstoßen
2 EL Butter
etwas Bratensauce, braun
1 Bund Rosmarin, frisch
einige Orangenscheibe(n), frisch, zur Dekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Heutzutage ist es schwierig ein rohes Kalbshirn zu bekommen. Die beste Methode ist, ein solches bei einem türkischen Fleischer zu bestellen.

Zuerst die geschälten und gewaschenen ganzen Kartoffeln in Salzwasser zum Kochen ansetzen und halb durchgaren, je nach Größe rund 15 Minuten.

In der Zwischenzeit das Kalbshirn wässern und blanchieren, die Adern durch ziehen entfernen und das Hirn mit dem gleichen Gewicht an zartem rohen Schinken, der Zwiebel und der Zitronenschale so fein wie möglich hacken. Diese Masse mit den Eiern, der glattgerührten sauren Sahne, dem nötigen Salz und dem zerstoßenen Pfeffer zu einer sehr feinen Farce verrühren und diese anschließend durch ein feines Durchschlagsieb treiben.

Die halbgaren Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen, dann mit einem Messer je einen Deckel abschneiden und die restliche Kartoffel großzügig aushöhlen, ohne aber die Außenwand zu verletzen. Die so ausgehöhlten Kartoffeln mit der Farce aus Kalbshirn füllen und mit dem festgebundenen Deckel wieder fest verschließen.

Nun die so vorbereiteten Kartoffeln nebst einem kleinen Zweig frischem Rosmarin in eine Kasserolle mit Butter geben und auf geringer Hitze zusammen mit der Bratensauce ca. 1 Stunde dämpfen, bis sie weich, bräunlich und glänzend sind. Die Kasserolle muss dabei mit einem irdenen Deckel fest verschlossen sein, damit so wenig Dampf wie möglich austritt und sich eine kräftige, kurz gebundene Sauce bilden kann.

Angerichtet werden pro Person 2 - 3 Kartoffeln mit etwas Sauce und einem frischen Rosmarinzweig an Orangenscheiben auf vorgewärmtem Geschirr.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.