Backen
Party
Schnell
einfach
Snack
Mehlspeisen
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Herzhafte Waffeln mit Bacon, Cheddar und Frühlingszwiebeln

Perfekt zum Mitnehmen ins Büro oder für's Picknick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 24.05.2017



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
1 TL Zucker
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
4 Ei(er), Größe M
250 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
250 g Buttermilch
100 g Cheddarkäse
3 Frühlingszwiebel(n)
100 g Bacon
3 EL, gehäuft Mais aus der Dose
etwas Fett für das Waffeleisen
Guacamole, Sour Cream, Frühlingszwiebeln in Ringen oder frisch gehackte Tomaten zum Servieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für den Waffelteig die weiche Butter mit dem Zucker, Salz und Pfeffer cremig aufschlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gründlich unterrühren. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Butter-Eier-Masse rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Zwischenzeitlich den Cheddar reiben und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Den Bacon würfeln oder in Streifen schneiden und ohne weitere Fettzugabe in einer kleinen Pfanne knusprig auslassen. Danach auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Waffeleisen vorheizen und falls nötig etwas einfetten.

Geriebenen Cheddar, Frühlingszwiebelringe und Baconwürfel unter den Waffelteig heben. Mit einer Schöpfkelle portionsweise Teig mittig in das Waffeleisen geben und in einigen Minuten bei mittelhoher Hitze zu knusprigen Waffel ausbacken. Die Teigmenge soll für mindestens 8 große Waffeln aus dem Waffeleisen für belgische Waffeln reichen.

Nach Belieben mit Guacamole oder Sour Cream, Frühlingszwiebeln oder frischen Tomaten servieren.

Zum Mitnehmen ins Büro oder zum Picknick die Waffeln in Backpapier wickeln oder in Brotdosen einpacken. Man kann sie auch vorher gut in Streifen schneiden. Die Dips in Weckgläschen geben und die Waffelstücke beim Picknicken in die Dips tunken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

millicooki

Sind sehr lecker, sind bei mir aber 12 Stück geworden. Werde den Rest morgen mit zur Arbeit nehmen.

03.05.2020 13:37
Antworten
Krümelmonsterli

Hallo, hat jemand die Waffeln schon mal am Vorabend gemacht, um sie am nächsten Tag zur Arbeit zu nehmen? Werden die Waffeln trocken oder schmecken sie noch?

08.03.2020 20:59
Antworten
stelladämon

Sehr lecker! Bei uns gab es heute diese Waffeln mit Möhre, Zucchini, Speckwürfel und Zwiebeln im Teig. Dazu eingelegter Feta. Genial! Als Hauptmahlzeit für zwei Erwachsene passt die Menge, sind nur zwei übrig geblieben....

29.09.2019 20:50
Antworten
Drumette

Wirklich lecker. Habe ich jetzt schon mehrfach gemacht.

17.07.2019 21:01
Antworten
FrOetker

Super Rezept! Zum Teig habe ich zusätzlich einen Esslöffel italienische Kräuter hinzugegeben. Habe die doppelte Menge zubereitet und sie anschließend im Toaster erwärmt. Wurde von allen sehr gelobt.

05.03.2019 12:20
Antworten
waluna

Den Mais habe ich mit in die Waffelmasse und dann zusammen gebacken

03.03.2018 09:21
Antworten
wbehrmann

Hi, wirklich lecker - hat uns prima geschmeckt. Klappt auch gut mit normalem Waffeleisen. Einzig das Rätsel wozu der Mais ist konnten wir nicht lösen...

27.01.2018 21:13
Antworten
Userfix

Moin moin, dieses Rezept ist toll. Wir haben es heute zum ersten Mal gemacht. Wird garantiert wiederholt. Dann werde ich aber die Menge Speck und Cheddar erhöhen. Danke für das schöne Rezept.

14.01.2018 17:04
Antworten