Bewertung
(25) Ø4,19
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.05.2005
gespeichert: 1.371 (4)*
gedruckt: 7.045 (29)*
verschickt: 54 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2002
606 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Blattspinat
 etwas Butter
1 Liter Gemüsebrühe
300 g Hirse
100 g Parmesan oder Bergkäse, gerieben
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Kräutersalz oder gekörnte Brühe
  Muskat, frisch gerieben
 n. B. Öl, ca. 2 bis 3 EL
  Butter für die Form

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hirse in Gemüsebrühe aufkochen, 5 Minuten kochen und auf kleiner Flamme ausquellen lassen (ca. 20 - 30 Minuten). Hirsebrei mit den Gewürzen abschmecken.

Spinatblätter gründlich waschen, gehackte Zwiebeln in dem Öl golden dünsten. Abgetropften Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Kräutersalz oder gekörnter Brühe, durchgedrücktem Knoblauch und Muskat abschmecken und einen Stich Butter unterziehen. Blattspinat locker unter den Hirsebrei mischen - die Spinatblätter sollten noch sichtbar sein. In eine gebutterte Auflaufform füllen, mit Käse bestreuen und mit Butterflöckchen garnieren.

Im heißen Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 30 Minuten überbacken.