Knüppelkuchen

Knüppelkuchen

Rezept speichern  Speichern

wie Stockbrot, nur als Kuchen. Mit Backpulver statt Hefe, ergibt ca. 20 Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 30.05.2017 4079 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl
150 g Zucker
1 ½ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
425 ml Wasser, evtl. etwas mehr

Nährwerte pro Portion

kcal
4079
Eiweiß
99,17 g
Fett
10,00 g
Kohlenhydr.
875,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten, bis auf das Wasser, vermischen. Das Mehl gesiebt dazugeben, sonst wird der Teig zu klumpig. Anschließend nach und nach das Wasser dazugeben und mit der Hand verkneten.

So viel Wasser dazugeben, bis der Teig geschmeidig und etwas klebrig ist. Er sollte aber nicht fließen bzw. von den Fingern ablaufen. Den Teig zügig verarbeiten, sonst wird das Ergebnis sehr kompakt.

Den Teig ca. fingerdick um einen sauberen, entrindeten Stock wickeln und über die Glut (niemals in die direkte Flamme) eines Lagerfeuers oder Grills halten. Dabei den Stock regelmäßig drehen.

Der Knüppelkuchen ist fertig, wenn er sich leicht durch Drehbewegungen vom Stock abziehen lässt. Die Backzeit ist für das Backen im Ofen angegeben. Am Feuer ist sie natürlich anders und hängt von der Dicke des Teigs am Stock und der Geduld des Bäckers ab.

Der Teig eignet sich auch um im Backofen (175 °C, Umluft) kleine süße Brötchen zu backen. Die Backzeit variiert und man sollte die Zeit nach dem Bräunungsgrad bestimmen. Für kleine Kügelchen (ca. 3 cm Durchmesser) reichen 10 min.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.