Beef Jerky (Biltong) aus dem Umluftbackofen - ganz einfach und lecker

Beef Jerky (Biltong) aus dem Umluftbackofen - ganz einfach und lecker

Rezept speichern  Speichern

einfache Anleitung für Biltong, egal aus welchem Fleisch; hier als Beispiel Rindfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 22.05.2017



Zutaten

für
9 Rinderroulade(n), auf 3 mm aufgeschnitten
500 ml Essig nach Wahl
500 ml Sojasauce
1 Handvoll Salz
n. B. Pfeffer, gemahlen
n. B. Teriyakisauce
n. B. Honig
n. B. Chilischote(n), getrocknet
n. B. Rotwein oder Weißwein
n. B. Kräuter, gemischte, mediterran
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 5 Stunden
Marinieren: Alle Zutaten bis auf das Fleisch in einen 50 - 65 mm großen GN-Behälter aus Kunststoff mit dicht schließendem Deckel geben und dafür sorgen, dass sich alles vermischt. Beim Honig kann das ein wenig länger dauern. Dann das Fleisch nach und nach hineinlegen, so dass die Scheiben von der Marinade umspült werden. Den Deckel drauf und ab in den Kühlschrank für mindestens eine Stunde. Meine längste Marinade war 7 Tage.

Vorbereiten: Die Fleischstücke einzeln aus der Marinade entnehmen und auf Küchenkrepp von oben und unten kurz trocken drücken. Auf dem obersten Grillrost im Backofen aufhängen, so dass Luft zirkulieren kann.

Trocknen: Den Ofen auf 50 - 52 °C Umluft einstellen und die Tür mit einem Gegenstand leicht geöffnet halten, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Ich benutze dafür ein Thermometer mit einem langen Fühler.
Die Temperatur gelegentlich kontrollieren und anpassen - es sollte nicht zu heiß oder kalt sein (+/- 1 °C). Nach etwa 1 bis 4 Stunden sollte das Fleisch trocken sein.

Fertigstellen: Den Backofen abschalten und auskühlen lassen. Wenn das Fleisch Zimmertemperatur erreicht hat, entnehmen und z. B. mit einer Schere in etwa 2 x 2 - 3 x 3 cm oder beliebig große Stücke schneiden.

Das Fleisch in einer Tupperdose aufbewahren, aber nicht in den Kühlschrank stellen, das zieht wieder Feuchtigkeit!

Biltong selbst gemacht ist ein leckerer Gaumenschmaus und Snack, den man relativ einfach zubereiten kann.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

souji

Ich habe das jerky gestern gemacht es hat auch gut funktioniert aber leider schmeckt es nur nach essig und Soja sauce... Meine wg mitbewohner und ich würden es nicht empfehlen...

10.05.2020 14:30
Antworten
ollibutz

Hallo Jörg, technische Probleme mit Deinem Equipment kann ich hier nicht erläutern, ich benutze mittlerweile einen professionellen Trockner von HENDI.

28.04.2018 21:25
Antworten
ollibutz

Hallo Grim, eine Gewichtsangabe ist mit der Dicke der Fleischscheiben gegeben 😎

28.04.2018 21:23
Antworten
bugsbunny73

Hallo Ollibutz, das Rezept liest sich ganz gut. Leider schaltet sich mein Backofen aus, wenn er geöffnet wird. Wie verfahre ich dann? Gruß Jörg

27.04.2018 22:04
Antworten
grim185

Hi, könntest du dem Rezept vielleicht eine Gewichtsangabe hinzufügen ?

14.06.2017 07:34
Antworten