Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.05.2017
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 11 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.05.2015
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Grapefruit(s)
  Für das Gemüse:
300 g Zucchini
4 EL Olivenöl
  Pfeffer
  Knoblauchsalz
  Für den Fisch:
600 g Seezungenfilet(s), frische oder TK
  Salz
2 EL Butter
  Für die Dekoration:
1 Bund Dill
  Für die Mayonnaise:
Eigelb
1 TL Dijonsenf
200 ml Öl
1 Becher Sahnejoghurt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Grapefruits unter warmen Wasser abbürsten und trocken reiben. Mit einer Zitrusreibe die Schale einer viertel Frucht abreiben, davon 1 EL für die Mayonnaise nehmen. Eine Frucht halbieren und auspressen, davon 2 EL Saft für die Mayonnaise und 4 EL für den Fisch nehmen. Die zweite Grapefruit schälen und filetieren.

Die Zucchini waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in einer großen Pfanne mit dem Öl beidseitig anbraten, mit Pfeffer und Knoblauchsalz kräftig würzen.

Die Seezungenfilets (tiefgefrorene erst auftauen) mit 4 Esslöffeln Grapefruitsaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Butter in einer beschichteten Pfanne zergehen lassen, die Filets 6 Minuten bei schwacher Hitze auf beiden Seiten braten, dann warm stellen.

Für die Mayonnaise Eigelb mit 2 EL Grapefruitsaft, 1 EL Grapefruitabrieb, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Das Öl zuerst tropfenweise, dann in dünnem Strahl, unter ständigem Rühren, dazugießen, bis eine feste Mayonnaise entsteht. Den Joghurt unterrühren.

Die Grapefruitfilets sternenförmig um den Tellerrand legen. In den Fruchtring die Zucchinischeiben, darauf die Seezungenfilets legen. Das Dill waschen, trocken tupfen, die Spitzen abzupfen und damit den Fisch garnieren.

Dazu passt Wildreis.