Spargel-Pasta


Rezept speichern  Speichern

Mit Hendl und Oberssauce (Sahnesauce)

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 19.05.2017



Zutaten

für
4 Frühlingszwiebel(n)
500 g Spargel, grün
400 g Hühnerbrust
400 g Dinkelnudeln (Bandnudeln)
2 EL Olivenöl
125 ml Weißwein
250 ml Sahne
150 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
10 Salbeiblätter
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Frühlingszwiebeln putzen, die weißen Teile in Röllchen und die grünen Teile in 4 cm lange Stücke schneiden. Spargel putzen und die unteren Drittel der Stangen schälen. Spargel in 5 cm lange Stücke schneiden. Hühnerbrust kalt abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest garen.

Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin 3 - 4 Minuten kräftig anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Weiße Frühlingszwiebelröllchen kurz im verbleibenden Bratfett anschwitzen. Mit Wein ablöschen, Sahne und Gemüsebrühe angießen, Lorbeerblatt dazugeben und aufkochen lassen. Spargelstücke hineingeben und 2 Minuten köcheln lassen, dann die grünen Frühlingszwiebelstücke und das Fleisch dazugeben und alles 1 - 2 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Salbei in Streifen schneiden.

Nudeln abseihen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Lorbeerblatt aus der Sahnesauce nehmen, Sauce zu den Nudeln geben und unter Rühren 1 Minute erhitzen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Pasta auf Tellern verteilen, mit Salbei bestreuen und sofort servieren.

Tipp: Die Pasta schmeckt auch sehr gut, wenn Sie anstelle von Huhn etwas Rohschinken (ca. 100 g) dazugeben und die Sahnesauce mit einigen Spritzern Zitronensaft verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lalalalalalala

Hallo Rosemarie, freut mich wenn es geschmeckt hat. Danke für den Sternenhimmel. Liebe Grüße Elfi

13.04.2018 21:08
Antworten
noveli

Hallo Elfi das war sooo gut , habe alles nach Rezept gemacht und zusätzlich noch weisse Spargeln dazugegeben . Liebe Grüsse Rosmarie

12.04.2018 08:35
Antworten
Hobbykochen

Danke Elfi, dann werde ich mal weiter suchen gehen, ist genau was für mich! Das Gericht dann dann sofort wieder gekocht.... Liebe Grüße Birgit

13.04.2018 21:44
Antworten
lalalalalalala

Hallo Birgit, danke für deine netten Worte. Freut mich wenn es euch so gut geschmeckt hat. Getrockneter Salbei geht auch wenn man keinen frischen bei der Hand hat eh klar. Die Dinkelnudeln kaufe ich im Bioladen aber mittlerweile bekommt man sie sogar im gut sortierten Supermarkt. Liebe Grüße Elfi

13.04.2018 21:06
Antworten
Hobbykochen

Hallo Elfi, war das lecker, die Sauce ist ein Hit mit der Kombination von Spargel und Hühnerbrust. Hatte leider keinen frischen Salbei, habe dann die Sauce mit getrocknetem Salbei gewürzt. Auch hatte ich keine Dinkelnudeln, werde weiter schauen keine gefunden..... Wo kaufst Du die Dinkelnudeln, denn ich bin ja ein Dinkelmehlfan... Ein ganz leckeres Gericht, was ich sehr gerne wieder kochen werde. Liebe Grüße Birgit

08.04.2018 19:38
Antworten
lalalalalalala

Hallo Simone, das freut mich wenn die Spargel Pasta gut schmeckt. Parmesan passt wunderbar drauf ( ich liebe Parmesan nur mein Mann leider nicht). Nudeln passen ja alle dazu. Vielen Dank für das Testen. Foto habe ich schon gesehen :-) Liebe Grüße Elfi

04.04.2018 21:19
Antworten
badegast1

Ich habe übrigens keine Dinkelnudeln gehabt und daher von 2 angebrochene Nudelpackungen gemischt: normale Bandnudeln und welche mit ital. Kräutern.

04.04.2018 15:58
Antworten
badegast1

Hallo Elfi, die Spargelpasta ist sooooo lecker!! Ich habe alles nach Rezept gemacht. Etwas Parmesan habe ich noch auf den Tisch gestellt, so daß sich jeder nehmen konnte. Paßt auch super dazu. Das Rezept kommt in meinen Kochbuchordner und wird sicher wieder gekocht!! Hab vielen Dank dafür. LG Simone

04.04.2018 14:39
Antworten