Hühnerbrust überbacken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 07.02.2002 749 kcal



Zutaten

für
4 Hühnerbrüste (Filet)
Salz und Pfeffer
Mehl
3 EL Butter
2 EL Öl
8 Scheibe/n Schinken (Kochschinken oder Prosciutto), halbe Scheiben
8 Scheibe/n Käse (Bel Paese, ital. Butterkäse)
5 EL Parmesan, frisch gerieben
250 ml Hühnerbrühe oder -fond

Nährwerte pro Portion

kcal
749
Eiweiß
67,86 g
Fett
49,65 g
Kohlenhydr.
7,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Ofen auf 160°C vorheizen. Mit einem scharfen Messer vorsichtig jede Hühnerbrust horizontal durchschneiden um 8 dünne Scheiben zu erhalten. Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen und mehlieren. Restliches Mehl abschütteln. Bei mäßiger Hitze in einer Pfanne mit Öl und Butter die Hühnerfiletscheiben goldbraun braten. In eine flache, feuerfeste, gebutterte Form leben. Auf jede Scheibe Huhn eine Scheibe Kochschinken und dann Käse legen. Parmesan darüberstreuen und mit Hühnerbouillon angießen.

Unbedeckt etwa 10-15 Min. auf den mittleren Rost überbacken, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Dazu: Bandnudeln und Erbsen "Römischer Art"



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bigwilldd

Echt lecker. Wir haben als Gemüse Speckbohnen gemacht. Top

18.11.2017 18:08
Antworten
Else-59

Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Bei uns gab es Bandnudeln und grünen Salat dazu.

18.07.2017 23:05
Antworten
jebia

Ich hab dieses wunderbare Essen vor ein paar Tagen für meinen Freund gekocht. Mein Freund hat große Augen gemacht, da er von mir, als Kochanfänger, nicht mehr als Pfannkuchen oder Fertiggerichte kannte. Wirklich leicht zu machen, auch ohne Kocherfahrung und suuuuper lecker! Bin schwer begeistert! Wird mit Sicherheit öfter gekocht!

11.09.2013 09:04
Antworten
_barfuss

Haben wir jetzt schon zweimal gemacht, war jedes mal sehr lecker! Wir haben allerdings halb Suppe/halb Weißwein verwendet, gibt im Anschluss mit Zwiebeln noch eine leckere Soße (wobei man nicht viel davon braucht, weil das Hühnchen zart und saftig wird).

16.02.2011 18:48
Antworten
hellie61

Hat es heute zu Mittag gegeben, habe noch Soße mit Zwiebelln, Schmelzkäse und Tomatenstücken aus dem Bratensatz und Fond gemacht, dazu Kartoffelbrei, einfach köstlich!

23.11.2010 14:08
Antworten
Fredolino

Danke, schmeckt wirklich klasse. Kleine Anregung: Aus dem Restschinken, der Restbrühe, einer kleinen Zwiebel und etwas Sahne läßt sich noch eine gute Sauce für die Breiten Nudeln machen. Gruss Fredo

17.02.2007 21:55
Antworten
Geldsilo

Hallo. Streiche die Brühe zum angießen und setze trockenen Weiswein.

15.11.2003 09:51
Antworten
Manfred48

Seeeeehr leeeeecker! Danke für das Rezept. Gruß Manfred

24.09.2002 20:34
Antworten
Manfred48

Steht für heute auf meinem Speiseplan. Ich werde berichten. Aber wenn ich ein Rezept ausgesucht habe, dann schmeckt es auch meistens. Gruß Manfred

30.05.2002 16:22
Antworten
Lamprechtinger

Suuuperlecker!!! Habe anstatt Hühnerbrust kleine Putenbrustschnitzel genommen und anstatt Kochschinken sehr dünn geschnittenen Räucherspeck. Gibt noch mehr Geschmack.

24.02.2002 09:25
Antworten