Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Papas Vollkornpfannkuchen


Rezept speichern  Speichern

einfach, kinderfreundlich

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 22.05.2017



Zutaten

für
6 große Ei(er)
1.000 ml Milch
500 ml Wasser
4 EL Buchweizenmehl
500 g Weizenvollkornmehl
2 TL Meersalz
Rapsöl o. ä.

Für den Belag:

n. B. Käse, gerieben, Marmelade, Nutella, Bananen etc.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Eier aufschlagen und mit Milch und Wasser mit einem elektrischen Rührbesen in einer Schüssel mischen.
Falls möglich, Mehl frisch mahlen. Den Rührbesen zunächst auf eine niedrige Stufe stellen und nach und nach Salz und beide Mehlsorten zu der Eier-Milch-Wassermischung hinzufügen (Rührstufe dabei stetig erhöhen). Wenn keine Klümpchen mehr vorhanden sind, Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken (oder nichts nehmen) und 30 Minuten lang ziehen lassen.
Tipp: Für Leute, die nicht gern beim Kochen essen, lohnt es sich, den Ofen gegen Ende der Ruhezeit auf ca. 170 °C aufzuheizen, um die fertigen Pfannkuchen dort aufbewahren zu können bis alle fertig sind.

Eine Pfanne mit einem Schuss Rapsöl auf hoher Stufe erhitzen. Anschließend auf mittlere Stufe stellen. Mit einer Kelle den flüssigen Pfannkuchenteig umrühren und eine halbe bis zwei Kellen (je nach Pfannengröße) in die Pfanne schöpfen. Der gesamte Boden sollte bedeckt sein.
Die Dicke des Pfannkuchens ist Geschmackssache, jedoch schmeckt er uns am besten, wenn er ca. 2 - 4 mm dick ist (dicker als Crêpes!). Für mehr als zwei Personen lohnt es sich, mehrere Pfannkuchen parallel zu machen.

Wenn die Oberseite (fast) nicht mehr flüssig ist, Pfannkuchen wenden. Aus unerklärlichen Gründen reißt der erste Pfannkuchen immer, aber nicht entmutigen lassen. Den gewendeten Pfannkuchen nach ca. 30 - 60 Sekunden (je nach Herd) aus der Pfanne holen, mit Marmelade o. Ä. bestreichen und zusammenklappen bzw. -rollen (Zimt und Zucker hat uns nicht gut geschmeckt).

Vor jedem weiteren Pfannkuchen überprüfen, ob noch Öl in der Pfanne ist. Das Rezept (für 5 Personen) ergibt ungefähr 20 Pfannkuchen.

Elvis-Variante:
Nach dem Wenden den Pfannkuchen mit Nutella und/oder Erdnussbutter bestreichen und mit Bananenscheiben belegen. Anschließend den Pfannkuchen zuklappen und von beiden Seiten braten.

Papas Käsefavorit:
Nach dem Wenden den Pfannkuchen mit geriebenem Käse bestreuen und für die restliche Kochzeit mit aufgelegtem Deckel backen. Der Pfannkuchen ist fertig, wenn der Käse vollständig geschmolzen ist.

Als Kind meine absolute Lieblingsvariante, die man mit Elternhilfe auch schön selbst machen kann.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.