Tournedos von der Hähnchenbrust mit Champignon-Salbeisauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 18.05.2017



Zutaten

für
6 Hähnchenbrustfilet(s)
5 Blätter Salbei, frisch
100 g Schweinenetz(e)
25 g Butter
20 ml Pflanzenöl
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

20 g Butter
2 Schalotte(n)
250 ml Weißwein
1 Lorbeerblatt
250 ml Hühnerfond
250 ml Crème fraîche
3 Blätter Salbei
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
250 g Champignons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Natürlich sind Hähnchenbrüste eigentlich zu dünn, um daraus etwas Ähnliches wie Tournedos zuzubereiten. Insofern wird die Verblüffung bei den Gästen umso größer sein.

Die Hähnchenbrüste längs in Streifen schneiden. Damit sie möglichst breit sind, am besten schräg schneiden. Kleine Stücke zusammen mit den Salbeiblättern durch den Fleischwolf drehen oder in der Küchenmaschine zerkleinern. Die vorher angefrorene Sahne untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt die Bruststreifen ebenfalls salzen, pfeffern und nebeneinander auslegen. Mit einer Schicht von der Farce bestreichen und zusammenrollen. Das Ganze hat noch keinen Halt und muss daher mit den Händen gehalten werden. Die Rolle auf ein ausreichend großes Stück vorher gewässertes Schweinenetz legen und damit umwickeln. Anschließend noch in Frischhaltefolie einwickeln und die Enden wie bei einem Bonbon zusammendrehen. Im Kühlschrank mindestens zwei Stunden ruhen lassen.

Anschließend vorsichtig in vier bis fünf Zentimeter dicke Stücke schneiden und die Folie entfernen. Von beiden Seiten in Butter und Öl kräftig anbraten, dann im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten fertig garen. Vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen.

Für die Sauce zunächst die Schalotten fein würfeln. In der Butter glasig schwitzen, den Weißwein auffüllen, das Lorbeerblatt zugeben und stark einkochen. Jetzt den Hühnerfond angießen und erneut stark einkochen. Das Lorbeerblatt entfernen und die Sauce mit einem Stabmixer pürieren.

Die Crème fraîche zugeben und einige Minuten auf kleiner Flamme simmern lassen. Inzwischen die Champignons putzen, große Exemplare teilen und alles in einer Pfanne ohne Butter durchgaren, bis die Pilze Wasser zu ziehen beginnen. In die Sauce geben, mit den gehackten Salbeiblättern, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Zum Servieren die Hähnchentournedos mit der Sauce überziehen.

Gut dazu passen junge Kartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.