Salat aus roten Linsen, Möhren und Äpfeln mit Orangen-Dressing


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan und Low Carb geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 19.05.2017 584 kcal



Zutaten

für
900 ml Gemüsebrühe
500 g Linsen, rote
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
6 m.-große Möhre(n)
4 m.-große Äpfel

Für das Dressing:

150 ml Orangensaft
50 ml Weißweinessig
35 ml Öl, z. B. Hanföl oder nach eigener Vorliebe
1 EL Senf, körniger
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
Salz und Pfeffer
100 g Nüsse, gehackt, nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
584
Eiweiß
27,93 g
Fett
20,40 g
Kohlenhydr.
70,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Brühe aufkochen lassen und Linsen hinzugeben, ca. 10 Minuten auf Stufe 1 mit einem Deckel bedeckt simmern lassen.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und in eine große Schüssel geben.

Die gekochten Linsen in ein Sieb geben, kurz abtropfen lassen und noch heiß mit den Frühlingszwiebeln vermengen. Diese verlieren dadurch ein bisschen ihre Schärfe. Abkühlen lassen.

Währenddessen das Dressing zubereiten. Entweder alles ohne die Nüsse, die kommen später, in einem Standmixer zerkleinern und vermischen oder einfach in ein großes Marmeladenglas geben. Den Ingwer dann vorher reiben, den Deckel fest verschließen und gut schütteln.

Die Möhren in feine Stifte (Julienne), die Äpfel in kleine Stücke schneiden und auf die Linsen geben.
Das Dressing über den Salat gießen und gut vermischen und noch einmal abschmecken. Die Nüsse, wer mag kann sie vorher auch noch etwas anrösten, über den Salat geben.

Schmeckt noch warm auch sehr gut.

Super Salat für ein Grillbuffet, der kann nämlich auch länger in der Sonne stehen, ohne dass er komisch wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NannyOgg

Das Rezept liest sich wirklich toll, ich würde es zu gern ausprobieren. Leider kann ich keine Äpfel vertragen und nun frage ich mich womit ich sie gut ersetzen könnte? Würden Birnen wohl passen? Oder wäre es besser sie einfach wegzulassen? Liebe Grüße, Sabine

01.09.2022 11:09
Antworten
schaech001

Hallo, das ist ein feiner Salat. Die Idee, die Frühlingszwiebeln zu den warmen Linsen zu geben ist super, das mach ich nun immer so, denn damit ist die manchmal unangenehme Schärfe weg. Liebe Grüße Christine

17.08.2022 15:09
Antworten
mopedgitti

Vielen Dank für das Rezept, sehr lecker.... auch mein Mann war ganz begeistert. Den gibt es in Zukunft mit Sicherheit öfters. Habe den Salat exakt nach Rezept gemacht.

10.12.2020 10:03
Antworten
lunadepana

Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat!

01.01.2021 12:22
Antworten
Milanabanana

Hallo lunadepana, dein Salat hat mir wirklich gut gefallen! 5 Sterne dafür!!!

17.11.2019 21:42
Antworten
Ljomi1337

Hallo lunadepana, ich habe gestern deinen Salat zubereitet, 2 Portionen werden zwei üppige Mittagessen. :-) Der Salat schmeckt sehr lecker, frisch und fruchtig! Auch mit Raps- statt Hanföl, feinem Senf und etwas Ingwerpulver ist es ein rundes Rezept. Ich habe ein paar gehackte Cashewkerne darüber gegeben, kann mir aber auch z.B. Walnüsse sehr gut vorstellen. Ein Foto und Sternchen sind unterwegs. Viele Grüße, Ljomi

04.04.2018 07:19
Antworten
lunadepana

Vielen Dank für den Kommentar und das Bild! - freut mich, dass es geschmeckt hat.

15.04.2018 16:34
Antworten
Junimi

Wow! Ich habe hier lange nichts kommentiert, aber dieser Salat verpflichtet mich geradezu dazu! Gerade für abends und als Mittagessen für's Büro morgen vorbereitet, würde ich ihn am liebsten sofort essen! Ich musste etwas improvisieren, weil ich keine Frühlingszwiebeln und keinen Saft im Haus habe. Statt der Frühlingszwiebeln hab ich ein Stück Lauch sehr klein geschnitten. Statt Saft hab ich etwas mehr Essig dran gegeben. Aber auch ohne diesen ist der Salat für mich ein absoluter Knaller! Ich esse Low Carb und habe bisher Linsen vermieden, weil sie nicht in jedes Low-Carb-Programm passen, aber der Anteil hier ist geradeso für mich vertretbar und der Salat ist einfach was besonderes und eine echte Geschmacksexplosion! Statt Äpfel kann ich mir auch Ananas gut drin vorstellen. Den wird es auf jeden Fall öfter geben, vielen Dank lunadepana!

31.10.2017 11:39
Antworten
lunadepana

Vielen Dank für die Blumen! Schön, dass es Dir geschmeckt hat.

31.10.2017 12:03
Antworten
lunadepana

....ein TL Curry in der Brühe mitgekocht passt auch gut...

20.05.2017 11:38
Antworten